Ferienhaussuche

ab Personen

bis Personen

Hund erlaubt

Häuser filtern nach:

Direktkontakt

dk-ferien
Ferienhausvermittlung

Mo - Fr: 9 - 16 Uhr

Sa: 14 - 18 Uhr

0800 - 67 72 03 - 0

04102 - 67 72 03 - 0

info@dk-ferien.de

Ferienhäuser

Poolhäuser sind perfekte Ferienhäuser für Gruppen und Großfamilien

Sie suchen ein großes Ferienhaus für eine Gruppe? Da ist ein Poolhaus bestens geeignet! Poolhäuser bieten Platz für 8 - 30 Personen. Die Häuser liegen in den schönsten Gegenden von Dänemark. Das dänische Erfolgsrezept wurde mittlerweile auf Deutschland übertragen. Fragen Sie uns, wir kennen uns aus und helfen sehr gerne.


Ein Poolhaus in Dänemark oder ein Poolhaus in Deutschland:

Welche Unterschiede gibt es?

Die Ferienhäuser sehen zunächst einmal sehr ähnlich aus: Der Grundriss, die Ausstattung und der Einrichtungsstil sind nahezu identisch. Alles ist im frischen, klaren nordischen Design eingerichtet. Niemand braucht Angst vor Muff. überladener Einrichtung und Gelsenkirchener Barock zu haben.

Gleichermaßen ist auch die Aufteilung der Häuser identisch: Zugunsten von großzügigen Gemeinschaftsflächen wie Wohn-/ Essbereich mit der offenen Küche und dem Aktivitätsraum sind die Schlafräume und Duschbäder klein und funktionell eingerichtet und ausgestattet. Man darf hier keine großen Schränke für die Abendgarderobe oder King-Size-Betten erwarten. Eine ganze Familie kann sich nicht zeitgleich in einem der Duschbäder aufhalten.

Es gibt jedoch zwei deutliche Unterschiede in Deutschland gegenüber den Poolhäusern in Dänemark:

1. Die Umgebung mit allem, was man mit Deutschland verbindet: Sprache, Geld, Öffnungszeiten der Geschäfte

2. Die Grundstücke sind in Deutschland kleiner als in Dänemark. Auf den kleineren Grundstücken findet man kein Trampolin vor und nur manchmal ein kleines Schaukelgestell und eine Sandkiste. Auf dem Rasen ist Platz zum Boccia-Spielen, aber zum Fußballspielen muss man sich eine grö0ere Fläche suchen. In Dänemark sind die Grundstücke größer und die Einkaufsmöglichkeiten sind nur selten fußläufig zu erreichen.

Ein Badeparadies zum Mieten

Fast jeder träumt wahrscheinlich wenigstens einmal davon, in einem Poolhaus Urlaub zu machen. Denn meistens sind dies geräumige Objekte, somit auch für große Gruppen geeignet, die neben der begehrten Badelandschaft auch noch so einige andere Annehmlichkeiten bereithalten. Zunächst können sich die großen und kleinen Urlauber im beheizten Pool so richtig verausgaben, danach stehen Sauna und Whirlpool zum Entspannen bereit.

Pool und Aktivität

In den meisten Poolhäusern befinden sich in einem separaten Aktivitätsraum Billard, Tischtennis, Tischfußball, Dart und Spielekonsolen. In den kleineren Poolhäusern ist dafür kein Platz, sie verfügen jedoch in der Regel über eine Sauna und einen Whirlpool im Poolbereich. In den größeren Häusern kommt gewiss nie Langeweile auf, weder bei Kindern noch bei den erwachsenen Urlaubern, die sich abends noch einen coolen Drink an der Bar genehmigen können, während sie ihrer Lieblingsmusik lauschen.

Für welchen Urlauber ist ein Poolhaus geeignet?

Für wen ist ein Ferienhaus mit Swimmingpool besonders geeignet? Diese 12 verschiedenen Typen von Reisegruppen buchen Poolhäuser:

  • Freundeskreise bestehend aus mehreren Familien mit Kindern
  • Erwachsene Geschwister mit ihren eigenen Familien
  • Jugendfreunde
  • Ehemalige Kommilitonen
  • Mehr-Generationen-Urlaube
  • Institutionen und Wohngruppen
  • Jugendhilfeeinrichtungen
  • Paarurlaub mit Wellnessbedarf
  • beste Freundinnen und beste Freunde
  • Junggesellenabschiede
  • Familienfeiern: Runde Geburtstage und Jubiläen
  • Firmen für interne Fortbildungen

Preisvergleich: Was kostet ein Poolhaus verglichen mit einem normalen Ferienhaus?

Wenn sich mehrere Familien ein großes Poolhaus teilen, steht eine umfangreiche Ausstattung zur Verfügung und gleichzeitig sinkt der Preis pro Nacht und Person. Für ein gut ausgestattes "normales" Ferienhaus bezahlt man mehr pro Familie und hat keinen Pool sowie Aktivitätsraum zur Verfügung.

Wenn die Reisegruppe nicht zu groß ist, nur aus zwei Familien besteht, wird auch an die Kleinsten gedacht und zusätzlich zum Pool sind im Ferienhaus Kinderstuhl und Kinderbett sowie draußen mindestens Schaukel und Sandkiste vorhanden.

Welche Nebenkosten sind zu erwarten?

Dass die Nebenkosten höher ausfallen als wie bei einem Haus ohne Swimmingpool, versteht sich von selbst und man sollte realistisch damit rechnen. Dabei haben die Mieter mehr Einfluss auf die Höhe des Verbrauchs als meistens vermutet wird. Ob etwas länger geduscht wird oder mehr oder weniger gekocht wird, spielt dabei keine Rolle. Wichtiger ist das Abdecken des Pools mit dem Poolteppich bei Nichtnutzung, ein Ausschalten der Blubberfunktion im Whirlpool und des Verzichts auf Trocknen der nassen Handtücher im Poolraum, denn ein laufender Entfeuchter verbraucht viel Energie. Ein neueres, modernes Poolhaus mit neuerer Technik verbraucht ebenfalls weniger Energie.

Was ist der Unterschied zu einem Ferienhausurlaub im Poolhaus in Deutschland?

Die in Deutschland liegenden Poolhäuser werden häufiger für Familienfeiern genutzt. Manchmal liegen sie sogar ganz in der Nähe des Wohnortes. Sie sind dann gleichzeitig gemeinsame Übernachtungsstätte und bilden den Rahmen für anstehende Feiern wie Jubiläen und runde Geburtstage. Die kurze Anreise wird von Senioren bevorzugt und man vermeidet eine längere Fahrzeit für die Jüngsten. Manche Teilnehmer der Gruppe können zwischendrin auch mal zur Arbeit oder nach Hause fahren.

Wie stellen Sie sich Ihren Urlaub in Dänemark im Ferienhaus mit Pool vor?

Als Aufenthaltsdauer wird für Dänemark fast immer eine Woche gewählt, denn die Anreise dauert in der Regel mehrere Stunden, je nachdem woher man aus Deutschland kommt.

Vorteil für Kinder: Rutsche und Treppe

In den meisten Poolhäusern gibt es für den ultimativen Wasserspaß eine Wasserrutsche. Das Rutschen macht so viel Spaß, dass auch wasserscheue Kinder die Angst vor Spritzern im Gesicht oder einem kurzen Untertauchen verlieren. 

Auch der kinderfreundliche Einstieg in den Pool über eine breite Treppe lässt das Eintauchen ins Nass im eigenen Tempo bestimmen. Angsthasen stecken vielleicht erst mal nur die Füße ins Wasser. Aber ehe man es sich versieht, sind sie schon ein oder zwei Treppenstufen tiefer gerutscht und auch der Bauch wird nass.

Fast wie im Hotel: Mehrere Duschbäder

In den Poolhäusern findet man immer mehrere Badezimmer vor. Je nach Größe der Ferienhäuser können es bis zu 5 Duschbäder sein, die gleichmäßig über das Haus verteilt und den verschiedenen Schlafbereichen zugeordnet sind.

Meistens verfügen die Häuser über eine kleine Sauna sowie einen Innen-Whirlpool und/oder Außen-Whirlpool. Somit kann das persönliche Wellnessprogramm beliebig in trauter Zweisamkeit oder zusammen mit den besten Freundinnen ausgedehnt werden.

Mit Hund im Poolhaus

In fast allen Poolhäusern sind 2 Hunde zugelassen, nach Rücksprache häufig auch 3 oder 4. Sprechen Sie uns an, wir klären die Erlaubnis vor Ihrer Buchung sehr gerne mit dem Hausbesitzer ab.

Hund, Katze und Co. haben jedoch in der Badelandschaft keinen Zutritt. Denn auch wenn sich Tiere gewiss ebenfalls gerne im wohltemperierten Nass vergnügen würden, so sehr versteht es sich wohl von selbst, dass dies aus Hygienegründen nicht möglich ist.

Vor dem Baden ist nach dem Duschen

Hygiene ist ein großes Thema in solch einem Objekt. Daher wird vor und nach jedem Poolgang geduscht. Vor dem Baden, damit dem Poolwasser möglichst wenig Chlor zugesetzt werden muss und nach dem Baden, damit Haus und Haare geschont werden und man nicht nach Chlor riecht. Somit können alle Badenixen und Neptuns wirklich ein schönes Erlebnis haben und zum anderen der Einsatz von Chlorvermindert werden.

Sicherheit geht vor

Und zu guter Letzt: so viel Freude es auch bereitet, in einem Poolhaus zu urlauben, so gibt es auch ein Risiko, auf das es stets zu achten gilt: Kinder müssen bei jedem Badegang beaufsichtigt werden und die Tür zum Poolbereich verschlossen sein, damit kleine Steppkes nicht plötzlich alleine auf Tauchstation gehen können.