Ferienhaussuche

ab Personen

bis Personen

Häuser filtern nach:

Preis ab

Preis bis

Direktkontakt

dk-ferien
Ferienhausvermittlung

Mo - Fr: 9 - 18 Uhr

Sa: 12 - 17 Uhr

0800 - 67 72 03 - 0

04102 - 67 72 03 - 0

info@dk-ferien.de

Ferienhäuser

Nordsee ist nicht gleich Nordsee

Die Nordseeküste Dänemarks ist viel mehr als nur Wind und Wetter – denn hier wartet eine vielfältige Natur, das brausende Meer und herrliche Strände, ruhige Fjorde und Seen sowie malerische Dünen- und Heidelandschaften auf Erholungsuchende, Entdecker und Erkundungsfreudige. Die schier endlose Weite an Dänemarks Nordseeküste lädt zu einem abwechslungsreichen Urlaub im Ferienhaus ein, wo Langeweile ganz gewiss keinen Platz hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Ferienhaus in einem der beliebten Ferienorte direkt an der Nordseeküste liegt, auf einer der dänischen Nordseeinseln oder aber eher im Landesinneren; für jeden findet sich hier das passende Urlaubsdomizil.

Als eines der wichtigsten Auswahlkriterien für den Urlaub im Ferienhaus gilt mit Sicherheit auch die Entfernung und die Beschaffenheit des Strandes – und gerade letzteres kann an der dänischen Nordsee stark variieren. Im südlichen Gebiet der Nordseeküste warten lange Strandabschnitte auf die Urlauber, teils mit Sand und teilweise auch leicht steinig in der Erscheinung. Das Gewässer ist dafür aber relativ ruhig, sodass auch kleine Badenixen hier ordentlich auf ihre Kosten kommen können.

Die mittlere Region der dänischen Nordsee, Westjütland genannt, bietet hingegen kilometerlange Sandstrände, die zum Planschen und Sonnen gleichermaßen geeignet sind. Und hoch oben im Norden an der Nordseeküste, von Nordwestjütland bis nach Nordjütland gehend, reizen nicht nur breite Sandstrände mit weiten Dünengürteln, sondern auch zu bestimmten Zeiten eine aufbrausende und stürmische See, die für Wassersportarten wie Wind- und Kitesurfen perfekt geeignet ist.

Malerische Fjordlandschaften

Aber nicht nur die dänische Nordseeküste lockt mit ihren tollen Möglichkeiten für Wassersport und Badespaß, auch im Landesinneren finden sich mit den Fjorden einladende Alternativen, um idyllische Badeausflüge zu verleben und an diversen Bächen, Seen und speziellen  Put & Take-Angelseen können Angelfreunde ihre Rute auswerfen und so vielleicht den Fang ihres Urlaubs machen.

Familienurlaub an der Nordsee Dänemarks

Wer mit der Familie in die Ferien nach Dänemark fahren möchte, der findet dafür beste Voraussetzungen an der dänischen Nordsee. Kinderfreundliche Strände, breit und sandig, sind ideal zum Sandburgen bauen und das Gewässer, besonders im südlichen und mittleren Gebiet, macht das beaufsichtigte Planschen möglich. In den malerischen Dünengürteln, die oftmals breit auslaufen und windgeschützt liegen, kann es sich die gesamte Familie zudem auf Decken und Handtüchern beim ungestörten Sonnen gemütlich machen, bei genügend Wind können bunte Drachen ungehindert in die Lüfte steigen und Muscheln sammeln am oftmals mit der „blauen Flagge“ ausgezeichneten Strand sorgt für ein tolles Andenken aus dem Urlaub.

Die meisten familienfreundlichen Ferienhäuser an der dänischen Nordsee, von der Küste bis ins Landesinnere, befinden sich zudem in kurzer Distanz zu unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die für abwechslungsreiche Kurzweil sorgen. Relikte längst vergangener Zeiten wie Runensteine, typisch dänische Kunsthandwerkerläden und Souvenirgeschäfte sowie Zoos und Aquarien bieten eine Hülle an Ausflugsmöglichkeiten, bei der gewiss auch so einiges für leuchtende Kinderaugen sorgen wird. Ein Familienurlaub an Dänemarks Nordseeküste lohnt außerdem umso mehr, wenn es sich nach einem erlebnisreichen Tag im Ferienhaus bequem gemacht wird und sich die Ausflüge dabei noch einmal zusammen Revue passieren lassen.

Urlaub mit Hund an Dänemarks Nordseeküste

Der geliebte Vierbeiner ist schon längst mehr als nur ein Haustier – es gilt als vollwertiges Familienmitglied, das natürlich auch im Urlaub mit dabei sein soll. Auch an der dänischen Nordsee gibt es eine Vielzahl an haustierfreundlichen Ferienhäusern mit großzügigen, teilweise sogar eingezäunten Grundstücken, in denen die Fellnase herzlich willkommen ist. Und das gilt für die unterschiedlichsten Urlaubsdomizile, geht vom traditionellen Sommerhaus über das geschmackvolle Ferienobjekt bis hin zum luxuriösen Poolferienhaus, sodass beim Urlaub an Dänemarks Nordseeküste keine persönlichen Wünschen eingebüßt werden müssen, um den treuen Freund auf vier Beinen mitnehmen zu können.

Nordsee-Vielfalt für Vierbeiner

Während auf die Zweibeiner an der dänischen Nordsee tolle Möglichkeiten zum Shoppen, Bummeln und für Sportarten an Land und zu Wasser warten, kommt auch der Vierbeiner in dieser Region nicht zu kurz: Schier unendliche Dünen- und Heidelandschaften, die auf stundenlangen Wanderungen oder Radtouren erkundet werden können, der Strand bietet zu jeder Jahreszeit ein ganz hervorragendes Terrain, um sich auf Spaziergängen die salzige Luft um die Nase wehen zu lassen und auch an der Nordseeküste Dänemarks finden sich gleich mehrere sogenannte Hundewälder.

Der Hundewald in Dänemark

Bei dieser dänischen Erfindung handelt es sich um ein eingezäuntes Areal in einem Waldgebiet, in dem keine Leinenpflicht herrscht und es eine Vielzahl von schön angelegten Spazierwegen gibt.

Das persönliche Lieblingsferienhaus gibt es auch an der dänischen Nordsee

An Dänemarks Nordseeküste präsentieren sich nicht nur die Landschaft und die Strände herrlich unterschiedlich, auch die Erscheinung und die Ausstattung der dort befindlichen Ferienhäuser bieten eine große Spannbreite, sodass für jeden Anspruch und Wunsch etwas zu finden ist. Soll es die gemütliche kleine Kuscheloase nur für Zwei sein, das praktisch eingerichtete Familienferienhaus oder doch lieber ein modern ausgestattetes Domizil samt Poolbereich und Aktivitätsraum für den gelungenen Gruppenurlaub? Kein Problem, an der dänischen Nordsee ist alles vertreten!

Auch hat ein jeder mit Sicherheit eine bevorzugte Jahreszeit zum Reisen; während die teilweise noch frische Luft im Frühjahr durch diverse Stürme mächtig aufgewirbelt wird und man sich so am Strand ordentlich durchpusten lassen kann, laden natürlich vor allem im Sommer warme Temperaturen und lange Sonnenstunden zum Baden, zu Strandaktivitäten, zum Golfen und zu Ausflügen ein. Im Herbst, wenn die Stürme denen vom Frühjahr Konkurrenz machen und der erste kalte Wind über das Land zieht, lässt sich die abwechslungsreiche Landschaft perfekt vom Ferienhaus aus erkunden und im Winter kann es sich nach einem ausgedehnten Strandspaziergang mit einem wärmenden Getränk vor dem Kaminofen gemütlich gemacht werden. An der dänischen Nordseeküste findet sich somit zu jeder Jahreszeit das ganz persönliche Ferienhaus für den perfekten Urlaub.