Ferienhäuser

Wir beraten Sie gern!0800 - 67 72 03 - 0

Sehr geehrte Kunden,

wir bitten Sie, die im Folgenden dargestellten Punkte aufmerksam zu lesen. Sie sind Ergänzungen zu den Beschreibungen der von uns vermittelten Objekte und geben nützliche Informationen zu den Gegebenheiten in Dänemark. Die Allgemeine Leistungsbeschreibung dient ferner dazu, Sie darüber zu informieren, was Inhalt unserer Leistungen ist. Bitte beachten Sie also unbedingt, dass sie für alle von uns vermittelten Objekte und Zielgebiete gilt und Sie nur das erwarten können, was wir nachfolgend im Einzelnen darstellen und dass wir unsere Leistung nach Maßgabe dieser Hinweise erbringen. Wir möchten damit auch Missverständnisse vermeiden und Ihnen Enttäuschungen ersparen.

Stichworte in alphabetischer Reihenfolge:

Alter des Objekts

Das ist Ihnen sicher verständlich: Es kann nicht nur neue Ferienobjekte geben. Falls wir kein bestimmtes Baujahr angegeben haben, können Sie nicht von einem neu errichteten Objekt ausgehen. Bitte beachten Sie den Unterschied zwischen Baujahr und Jahr einer (Teil) Renovierung. Bei älteren Objekten, insbesondere älteren Holzhäusern, müssen Sie mit bauzeitüblichen Ausstattungen (z. B. älteren Teppichböden, nicht vorhandenen oder augenscheinlich älteren Duschvorhängen usw.) rechnen. Der „Zahn der Zeit“ ist an solchen Objekten nicht spurlos vorüber gegangen. Oft haben sie aber gerade dadurch ihren besonderen Charme. Manche ältere Objekte haben einen eigentümlichen Geruch, der subjektiv als „muffig“ empfunden werden kann, was jedoch kein negatives Zeichen hinsichtlich Hygiene und/oder Sauberkeit des Objekts sein muss. In Vermietungslücken können Mal- und Lackier- oder Holzschutzarbeiten vorgenommen werden. Anschließendes Lüften hilft gegen die leider nicht immer vermeidbaren verbleibenden Restgerüche. Ältere Häuser werden, zumal in Meeresnähe und bei regnerischem oder nebligen Wetter, teilweise feucht. Auf dieses ortsübliche Phänomen müssen Sie sich bitte einstellen!

An- und Abreisetag

Wir bemühen uns fortlaufend, mehr und mehr Eigentümer/Vermieter der durch uns vermittelten Häuser davon zu überzeugen, variable Wechseltage zu ermöglichen. Bei den meisten Häusern ist Samstag als Anreisetag festgelegt. Das heißt, Bezug und Abreise erfolgen jeweils Samstag. Der im Internet angegebene Wochenpreis bezieht sich immer auf die dem Samstag folgende Kalenderwoche. Dies gilt ebenfalls für Häuser mit Freitag oder Sonntag als Wechseltag. Auch hier gilt der Preis der dem Freitag bzw. Sonntag folgenden Kalenderwoche.

Bis zu einer Woche vor Anreise hat der Eigentümer/Vermieter das Recht, die An-/Abreisezeiten zu ändern.

Sollte die Anreise nicht am vereinbarten Tag erfolgen, sondern einen oder mehrere Tage später, müssen Sie uns vor Mietbeginn davon in Kenntnis setzen. Ansonsten werden z.B. Reklamationen in Bezug auf die Sauberkeit am Anreisetag von den Eigentümern/Vermietern nicht akzeptiert.

Wenn Sie das Haus ohne vorherige Absprache zu einer früheren Zeit als vereinbart beziehen, werden Ihnen Mehrkosten, die aufgrund eines Auslösens der Alarmanlage, nicht möglicher Reparaturen durch Handwerker o.Ä. entstehen, in Rechnung gestellt. Der Vermieter darf bei Bezug des Hauses von mehr als 3 Stunden vor der vereinbarten Zeit 1/2 Tag zusätzlich in Rechnung stellen. Mängel hinsichtlich des Reinigungszustandes bei der Anreise werden nicht akzeptiert, da die Häuser teilweise erst unmittelbar vor dem Bezug durch die neuen Mieter kontrolliert / nachgeputzt werden. Eine objektive Kontrolle ist nicht mehr möglich, wenn der neue Mieter das Haus bereits bezogen hat.

Am Abreisetag ist das Haus spätestens zum vereinbarten Zeitpunkt zu verlassen. Das Ferienhaus gilt erst dann als geräumt, wenn auch kein PKW des Mieters mehr auf dem Grundstück steht. Evt. Wartezeiten / weitere Anfahrten des Reinigungspersonals abweichend vom Tourenplan werden ggf. mit pauschal 40 EUR durch die Hauseigentümer / Vermieter in Rechnung gestellt. Daraus sich ergebende Erstattungsansprüche des Vermieters / nachfolgender Mieter aufgrund verspäteter Hausübergaben sind davon unberührt und werden Ihnen ggf. gesondert in Rechnung gestellt.

Der Geschirrspüler und der Kühlschrank müssen gereinigt und geleert werden und die Küche gesäubert sein. Alle Türen und Fenster müssen geschlossen werden.

Eine persönliche Hausübergabe und -rückgabe erfolgt landesüblich nicht. Einige Häuser sind von dieser Regelung ausgenommen. In diesem Fall wird gesondert in der Hausbeschreibung darauf hingewiesen.

Außenanlagen

Der Mieter darf keine Änderungen an den Außenanlagen vornehmen. Dies betrifft sowohl das Haus selbst als auch das Grundstück.

Ausstattungen

Bitte schließen Sie keinesfalls vom Preis oder dem angegebenen Standard (z. B. „Luxus“, „modern“ oder „hochwertig“) auf eine ganz bestimmte Ausstattung. Vorhanden ist, was wir konkret versprechen und aufführen. Manchmal mehr, aber eben oft nicht. Funktionsweise und Standard der Ausstattung können einfach sein, auch wenn das Objekt hochwertig ist. Auch in einem herausragenden luxuriösen Objekt kann derjenige enttäuscht werden, der Luxushaushaltsgeräte etc. erwartet.

Auswahl

Die Ferienhäuser sind ausgesuchte Häuser von Privatpersonen, meistens zusammen mit dem Eigentümer/Vermieter oder seinem Vertreter von uns besichtigt, und die Beschreibungen sind so objektiv wie möglich erstellt. Sollten wir ein Haus zum Zeitpunkt der Vermittlung noch nicht persönlich besichtigt haben, weisen wir mündlich darauf hin.

Baustellen

In allen Regionen, in denen wir Objekte anbieten, kann evtl. auf dem Nachbargrundstück gerade ein neues Ferienhaus gebaut werden oder es können Umbaumaßnahmen durchgeführt werden, so dass immer, auch kurzfristig, mit dem Auftreten von Baustellen gerechnet werden muss. (So werden z.B. im Jahr 2015 in Skåstrup Strand weitere Ferienhäuser errichtet.) Beachten Sie bitte auch den Hinweis zu öffentlichen Arbeiten.

Betten und Schlafräume

Weich oder hart, zu lang oder zu kurz, zu schmal oder zu breit - hier kann immer ein Problem auftreten. Bitte rechnen Sie immer mit einer ortsüblichen, manchmal ungewohnten, gelegentlich auch problematischen Ausstattung.

Bettzeug, Matratzen und Toppmatratzen wurden vor Ihrem eigenen Urlaub der üblichen Beanspruchung ausgesetzt. Flecken können auch nach mehrmaligem Waschen noch sichtbar bleiben und stellen keine Beeinträchtigung der vorgesehen Funktion dar.

Für Übergrößen oder -gewichte, krankheits-oder konstitutionsbedingte Staturen sind die Betten in Ferienobjekten in aller Regel ungeeignet. Die Schlafräume sind oft sehr klein. Inlets, also Bettdecken und Kopfkissen, sind vorhanden. Dänische Kopfkissen sind kleiner als deutsche Kopfkissen und die Bettdecken nicht immer unbedingt für winterliche Temperaturen ausgelegt. Doppelbetten bestehen oft aus einer 1,40 m breiten Matratze oder aus zwei nebeneinander stehenden Betten mit dänischen Boxmatratzen. Bei zwei Betten mit Boxmatratzen fixieren Dänemark-Profis die Bettgestelle bei Bedarf mit Kabelbindern, so dass sich die Matratzen direkt nebeneinander befinden.

Bei Kindern, kranken und körperlich/geistig eingeschränkten Personen sowie Senioren mit entsprechenden Beeinträchtigungen ist dafür Sorge zu tragen, dass die Matratzen mit entsprechenden Vorrichtungen gegen Körperausscheidungen geschützt werden. Des Weiteren sind ggf. eigene Bettdecken und Kopfkissen zu verwenden.

Boote

Auf den Grundstücken mancher Ferienhäuser oder an den Küsten finden Sie teilweise Boote. Abgesehen von den zu klärenden Eigentumsverhältnissen beachten Sie bitte, dass Boote grundsätzlich nur auf eigene Gefahr benutzt werden, Sie sich selbst über die Fahrtüchtigkeit vergewissern müssen und selbst für Schwimmwesten und ähnliche Sicherheitsmaßnahmen sorgen müssen.

Brennmaterial

Brennmaterial, das am Haus gelagert wird, darf nur benutzt werden, wenn dies in der Hausbeschreibung entsprechend erwähnt wurde. Abgerechnet wird dann über die Nebenkostenabrechnung, außer es wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Verfeuerung umsonst ist.

Dachnische / offener Schlafboden / Hems

Dies ist ein und dasselbe. Gelegentlich mit einer (steilen) Treppe, meistens jedoch über eine Leiter zu erklimmen. Für kleinere Kinder und Senioren daher nur bedingt als Schlafstätte geeignet. Die Absicherung nach unten genügt nur optischen Gesichtspunkten und entspricht weder hinsichtlich der Stabilität noch hinsichtlich der Abständen zwischen den Brettern oder Sprossen deutschen Sicherheitsanforderungen.

Eigentümer

Eigentümer sind meistens sehr darauf bedacht, Ihre Privatsphäre als Mieter zu beachten. Insbesondere bei mehrwöchigem Aufenthalt kommen sie jedoch z. B. unangemeldet zum Rasenmähen. Nicht nur bei gemeldeten Defekten, sondern auch bei Routinekontrollen wie z. B. dem Poolcheck in Häusern mit Swimmingpool werden sich Eigentümer oder deren Beauftragte, die auch über einen Schlüssel verfügen, i.d.R. nicht anmelden, sondern kurz am Haus bzw. in einem von außen zugänglichen Technikraum erscheinen und schnell wieder verschwinden. Jedoch wird das Haus NICHT ohne Rücksprache mit den Kunde eigenmächtig betreten (Technikraum ausgeschlossen). Sollten Sie bei Schwierigkeiten oder Fragen zum Haus den Eigentümer bzw. dessen Beauftragten nicht erreichen, wenden Sie sich bitte NICHT an andere Agenturen, die in Ordnern, an der Pinwand oder am Briefkasten "Spuren" hinterlassen haben. Dies führt ggf. unweigerlich zu Problemen, da diese Agenturen weder Entscheidungen treffen können noch dürfen. Evt. Regressanforderungen der Eigentümer gegenüber uns aufgrund des Nichtbeachtens dieser Regel durch Mieter geben wir an den verursachenden Mieter weiter.

Einkaufmöglichkeiten

Wir geben in den Objektbeschreibungen die nächstmöglichen Einkaufsmöglichkeiten an, die uns bei Drucklegung bekannt sind. Die Entfernungen sind geschätzt und Zirkaangaben, wenngleich wir sehr bemüht sind, derartige Informationen auf dem neusten Stand zu halten. Auch sind manche Geschäfte außerhalb des Sommers ganz geschlossen. Eine durchgehende Überprüfung diesbezüglich ist uns leider nicht möglich. Auf Ihre Anfrage hin erkundigen wir uns gerne vor Ort und erteilen Ihnen unverbindlich eine aktuelle Auskunft.

Elektrizität

Alle Häuser, die wir vermitteln, sind an das Elektrizitätsnetz angeschlossen (230-V-Wechselstrom). Manche elektrische Installationen sehen für einen Fachmann abenteuerlich aus. Kindersicherungen gibt es nicht. Automatensicherungen findet man nur selten vor.

Bei Stromkästen mit Schmelzsicherungen finden sich i. d. R. Ersatzsicherungen beim Stromkasten oder in einer Schublade. Bitte beachten Sie, dass eine Schmelzsicherung heil aussehen kann und trotzdem defekt ist, im Zweifelsfall benutzt man also lieber eine neue Sicherung. Da die Strompreise regional unterschiedlich sind, manche Eigentümer/Vermieter die Grundkosten unberücksichtigt lassen, andere sie wiederum pauschal auf den Mietpreis „draufschlagen“, finden Sie auf jeder Beschreibung den bei jährlichen Aktualisierung der Daten aktuellen Strompreis. Bitte haben Sie Verständnis bei kurzfristigen Preiserhöhungen. Kurzzeitige, unvorhergesehene Stromausfälle bei den von uns vermittelten Objekten berechtigen nicht zu Preisreduktionen und werden nach der Meldung beim Eigentümer/Vermieter so schnell wie möglich durch den Eigentümer/Vermieter bzw. einen vom Eigentümer/Vermieter beauftragten Handwerker behoben.

Elektrische und Elektronische Einrichtungen

Für Schäden die aufgrund von Eingriffen der Mieter in die Elektrik oder Elektronik des Hauses entstehen, haftet der Mieter. Dies beinhaltet auch das Verstellen von Einstellungen der Satellitenanlage oder wenn elektronisch gesteuerte Einrichtungen aufgrund von Ausschaltens seitens der Mieter ihre Einstellungen verlieren und neu installiert werden müssen. Die Eigentümer/Vermieter bitten insbesondere darum, auf experimentierfreudige Kinder ein wachsames Auge zu haben.

Entfernungen

Entfernungsangaben sind immer Zirkaangaben. Sie beziehen sich nicht immer auf den angenehmsten Weg und können Veränderungen wie Umleitungen, Sperrungen oder Hindernisse, die auch kurzfristig oder witterungsbedingt auftreten, nicht berücksichtigen. Entfernungsangaben zum Strand beziehen sich, insbesondere bei Dünenstränden oder Stränden mit vorgelagerten Wald-oder Wiesenstreifen, nicht immer auf die Wasserkante bzw. berücksichtigen nicht evt. dazwischen liegende Privatgrundstücke. Entfernungsangaben zu Orten müssen nicht auf die Ortsmitte oder örtliche Sehenswürdigkeiten oder Einkaufsmöglichkeiten bezogen sein.

Fahrräder

Die bei einigen Häusern stehenden Fahrräder sind meist älteren Jahrgangs. Bitte beachten Sie, dass Sie diese auf eigene Gefahr benutzen und selbst für passende Fahrradhelme sorgen müssen. Auch sollten Sie sich dessen bewusst sein, dass die Räder evt. längere Zeit nicht benutzt worden sind und entsprechend verstaubt und ungeölt sind sowie evt. platte Reifen haben können.

Fernsehen

Bis auf wenige Ausnahmen empfängt man bei jedem Ferienhaus deutsche Sender (über Satellitenschüssel oder Kabelanschluss). Die Anzahl der Sender, die empfangen werden können, variiert jedoch. Bitte verändern Sie die Einstellungen nicht, damit auch die nachfolgenden Mieter fernsehen können. Bei extremen Windverhältnissen lässt es sich bei Satellitenschüsseln leider nicht immer vermeiden, dass sie vom Wind verdreht werden. Bitte informieren Sie in diesem Fall den Eigentümer oder die Kontaktperson vor Ort, so dass schnellstmöglich für Abhilfe gesorgt werden kann. Eigene Anlagen dürfen nicht montiert werden.

Feuchtigkeit

Feuchtigkeit entsteht durch unzureichendes Lüften und lässt sich durch ebensolches beheben.

Flugsand

Dies ist ein in der Nähe von Sandstränden nicht zu bewältigendes Problem. Auch bei bestmöglicher Reinigung kann es im Haus, in den Sanitärräumen und auch schon mal in den Schlafzimmern „knirschen“. Das ist der Preis für Sandstrände, den auch die Einheimischen zahlen!

Fotos

Die von uns auf den Beschreibungen und im Internet verwendeten Fotos sind entweder unsere eigenen oder wurden uns von den Eigentümern/Vermietern zur Verfügung gestellt. Bitte seien Sie nicht enttäuscht, wenn das Sofa nicht mehr so aussieht wie auf dem Foto, wenn Sie Ihr Haus beziehen. Stattdessen sollten Sie sich über das schöne, neue Stück freuen. Auf den Fotos abgebildete Speisen und Getränke, Handtücher, Bettwäsche, Kerzen, Pflanzen u.Ä. sind Dekoration und gehören nicht zur Ausstattung des Hauses. Auch ein Garten sieht im Laufe des Jahres unterschiedlich aus und große Bäume müssen aus Sicherheitsgründen auch schon mal gefällt werden.

Gartenmöbel

Gartentisch und -stühle oder -bank stehen in fast allen von uns vermittelten Häusern zur Verfügung. Sonnenschirm und Liegestühle werden nicht unbedingt vorzufinden sein, weiteres dazu unter dem Punkt "Liegestühle". Gartenmöbel sind großen Belastungen durch Nutzung und Witterung ausgesetzt. Sie können daher praktisch nie neuwertig sein. Rostantragungen sind, zumal in Meeresnähe bei (gesunder) salzhaltiger Luft, unvermeidlich. Bedienungsfunktion und Komfort entsprechen selten den deutschen Maßstäben. Insbesondere bei Häusern mit Swimmingpool mussten mehrmals jährlich die Auflagen für die Gartenmöbel erneuert werden, weil von den Mietern häufiger vergessen wurde, die Auflagen vor feuchter Witterung zu schützen. Aus diesem Grund haben sich einige Eigentümer/Vermieter dazu entschlossen, anstelle ständig auszuwechselnder Auflagen, die dann trotzdem in kürzester Zeit doch wieder schäbig und verspakt aussehen, gar keine mehr beim Haus zu lagern.

Gartengrill

Sie dürfen sich dessen sicher sein, dass Sie Ihren Gartengrill zu Hause besser pflegen, als die Vormieter Ihres Ferienhauses den zum Ferienhaus dazu gehörenden Grill - zumindest könnten Sie diesen Eindruck bekommen. Oftmals liegt es jedoch einfach an der salzigen Meeresluft, die den Rost des Grills unappetlich aussehen lässt. Grämen Sie sich nicht, kaufen Sie Grillschalen und hinterlassen Sie Ihrem Nachmieter einen besser gesäuberten Grill. In Ausnahmefällen kann es passieren, dass ein wohlmeinender Zeitgenosse einen Grill einfach entsorgt, ohne darüber zu informieren. Damit Ihnen Ihr Grillvergnügen nicht entgeht, informieren Sie bitte direkt den Hauseigentümer/Vermieter und kaufen Sie ggf. beim Kaufmann einen "Einmal-"Grill.

Geländer

von Treppen, Balkonen, Brüstungen u.Ä. entsprechen oft nicht den strengen deutschen Sicherheitsanforderungen. Typisch sind im Haus Treppen, die aus optischen Gründen ganz ohne Geländer errichtet werden. Außerhalb des Hauses wird ein Geländer manchmal nur durch ein Brett gebildet. Der Zwischenraum zwischen diesem Brett und der Gehfläche ist beliebig groß. Kürzere Aussentreppen sind oft ganz ohne Geländer.

Geruchsbelästigungen

Gerüche können immer und überall entstehen, ohne dass wir oder der Eigentümer dies beeinflussen können. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass der vorige Bewohner des Hauses genau das Putzmittel benutzt hat, dessen Geruch Sie von zu Hause kennen. Auch der Siphon Ihres Bades zuhause „verströmt“ bei bestimmten Wetterlagen unerfreuliche Gerüche. Derartige Probleme sind kein Zeichen mangelhafter Reinigung, Klärung oder Abwasserentsorgung und mit gutem Willen und kräftigem Lüften in der Regel abzustellen. Beachten Sie hierzu auch die Hinweise zum Alter von Objekten.

Auf Geruchsbeeinträchtigungen die z.B. aufgrund in der Nähe liegender landwirtschaftlicher Betriebe entstehen, haben weder wir noch die Eigentümer/Vermieter Einfluss. Dafür werden Sie eine weitestgehend autoabgasfreie Zeit genießen können.

Größe des Objekts

Wir ermitteln und veröffentlichen die Größe der von uns vermittelten Objekte so wahrheitsgemäß wie möglich. Fanatische Anhänger von DIN-oder örtlichen Normen müssen wir aber enttäuschen: Solche Art Vorgaben können wir nicht einhalten! Den Preis der durch uns vermittelten Objekte können und wollen wir nicht mit Vermessungskosten belasten. Unsere Angaben sind daher Zirkaangaben und bei Grundstücksgrößen, Poolgrößen usw. im Regelfall geschätzt und nicht gemessen. Wir geben tatsächliche Flächen, nicht Nutzflächen an. Dies gilt vor allem für bepflanzte Grundstücke und Objekte, zu denen landwirtschaftliche Nutzflächen gehören!

Grundstücke

Fans von „sterilen“ englischen Rasenflächen müssen wir enttäuschen! Manche Grünflächen werden nur selten oder nie gemäht, können uneben sein und haben keine Gemeinsamkeiten mit den Grünflächen von Sportplätzen. Dafür gibt es dann eine Vielzahl an Insekten wie Schmetterlinge. Rasenschnitt wird meistens auf dem Rasen belassen. Laub kommt nur vor, wo auch – z. B. schattenspendende – Bäume sind. Es kann, auch von der Terrasse, nicht regelmäßig beseitigt werden und wird häufig nur einmal im Jahr entfernt. Bäume, die zum Klettern einladen, bergen Gefahren wie abbrechende Zweige und Äste und werden nicht durch den deutschen TÜV kontrolliert. Abgestorbene Bäume sowie Holzstapel sind auf keinen Fall zum Herumklettern geeignet, sondern dienen wildlebenden Tieren als Ruhe-, Nist- und Futterstätte.

Manchmal wird am Rand des Grundstücks oder hinter dem Haus Baumaterial gelagert oder auf die nächste Sperrmüllabfuhr wartende ausrangierte Möbelstücke. Freuen Sie sich über die neuen Möbel, die Ihnen stattdessen zur Nutzung im Haus und/oder auf der Terrasse zur Verfügung stehen!

Grundstücke sind nur in den seltensten Fällen eingezäunt, bei einigen wird die Grundstücksgrenze durch eine Hecke oder Büsche markiert.

Grundrisse

Die Grundrisse sind als Skizze zu sehen, um die Aufteilung der Ferienhäuser visuell zu verdeutlichen. Sie sind nicht maßstabsgerecht und können Fehler beinhalten.

Gutschein-Einlösung

Gutscheine sind übertragbar und zeitlich unbegrenzt gültig. Der aufgedruckte Betrag wird bei Vermittlung von Häusern der Seite von dk-ferien auf den Mietbetrag angerechnet. Je Buchung kann max. ein Gutschein eingelöst werden. Der Gutscheintext muss im Buchungsauftrag in das Bemerkungsfeld eingetragen werden. Ein Gutscheintext darf je Kunde nur einmal benutzt werden.

Heizung

Die Beheizung der Objekte erfolgt i. d. R. durch elektrische Radiatoren, manchmal durch Ölzentralheizung. Wenn ein einzelner Radiator defekt sein sollte, behelfen Sie sich bitte durch Öffnen der Zimmertür, um auch diesen Raum aufzuwärmen. Bei rauem Wetter kann es in den nicht nach deutschen Wärmeschutzverordnungen gebauten Häusern auch schon mal zugig werden, wenn sich die Holzfenster verzogen haben. Die meist vorhandenen Gusseisenöfen (Gasöfen sind selten), für die man überall Holz oder andere Befeuerungsmittel erwerben kann, sollten Sie, wenn Sie es gern sehr warm mögen, in den von uns vermittelten Häusern zur Beheizung hinzuziehen. Man kann nicht erwarten, dass die Häuser im Winter oder in der Übergangszeit bei Ankunft vorgeheizt sind, meistens ist dies jedoch der Fall.

Regulierrädchen für eine Fußbodenheizung sind manchmal an nicht zu erwartenden Stellen installiert: In Nebenräumen, unter der Sauna, auf dem Flur, jedoch meistens in Bodennähe. Fragen Sie gerne nach, falls eine Regulierung erforderlich ist und Sie das Rädchen nicht finden können.

Bei einem unbewohnten, komplett beheizten Haus werden Ihnen die entstandenen Strom- bzw. Heizkosten in Rechnung gestellt, wenn Sie den Eigentümer/Vermieter nicht über eine verspätete oder gar nicht stattfindende Anreise informieren. Ebenso werden Ihnen die entstandenen Kosten in Rechnung gestellt, wenn Sie den Eigentümer/Vermieter nicht über eine verfrühte Heimreise informieren.

Hundeflöhe

Falls Ihr Haus von diesen äußerst selten auftretenden Tierchen befallen sein sollte, helfen entsprechende Chemikalien. Wenden Sie sich bitte in diesem Fall unverzüglich an den Eigentümer/Vermieter oder an dk-ferien.

Hunde im Ferienhaus

Ihr Hund darf selbstverständlich auch mal für kürzere Zeit alleine im Ferienhaus bleiben. Voraussetzung: Das Vorhandensein einer Hundehaftpflichtversicherung. Ferner muss sichergestellt sein, dass der Hund (so wie auch während Ihrer Anwesenheit) weder in den Pool springt, noch an Türen kratzt, Teppiche ankaut oder andere Beschädigungen verursacht.

Möbelstücke wie Sofas oder Betten sind grundsätzlich für Vierbeiner tabu - egal ob mit oder ohne Decke. Nur selbst mitgebrachte Körbchen oder Decken, die auf dem Boden liegen, sind als Aufenthaltsort im Ferienhaus zugelassen.

Internetzugänge

In der Regel handelt es sich um WLAN-Zugänge. Bei LAN-Anschlüssen ist das Kabel für den Anschluss an einen (selbst mitzubringenden) PC nicht zwingend vorhanden. Die Zugriffsgeschwindigkeiten (egal ob über WLAN, Kabel oder Stick) liegen teilweise deutlich unter der Geschwindigkeit, die Sie evt. von zu Hause aus gewöhnt sind. Das Volumen der Internet-Flatrates ist zum Surfen im Internet, für E-Mail-Versand und Nutzung von Sozialen Netzwerken ausreichend. Z.B. ist das Herunterladen von Filmen nicht vorgesehen. Dies führt ggf. zur Reduzierung der Geschwindigkeit. Direkt an der Küste ist die Netzdeckung schlechter und Netzausfälle können auch in Dänemark gelegentlich nicht verhindert werden. Tipp bei Störungen (bitte nur nach vorheriger Rücksprache beim Vermieter bzw. bei uns): Reset des Routers, Hinzubuchen von Datenvolumen auf das Privathandy und Einrichten eines Hotspots, Nutzung eines öffentlichen WLAN z.B. in einem Internetcafé.

Inseln

Wir informieren unsere Kunden nach bestem Wissen und Gewissen über Fährpläne der Fährgesellschaften. Werftzeiten der Fähren sind uns nicht bekannt. Sie können direkt bei den Fährgesellschaften erfragt werden. Abhängig von Wind- und Wetterverhältnissen können Fahrpläne und Überfahrtsmöglichkeiten über Dämme (z.B. Rømø, Møn, Kegnæs), Brücken (z.B. Fehmarn, Falster, Seeland, Fünen) und durchs Wattenmeer (Mandø) vom normalen Standard abweichen.

Kaution

Bitte beachten Sie unbedingt Ziffer 7. unserer Vermittlungsbedingungen.

Kinderbett und Kinderstuhl

In vielen Ferienhäusern sind ständig ein Kinderstuhl und ein Kinderbett im Haus vorhanden. Und dies nicht nur, weil die Dänen sehr kinderfreundlich sind und sich über Urlauber mit Kindern freuen, sondern auch, weil sie selbst oft mit ihren eigenen kleinen Kindern oder Enkeln den Urlaub oder ein Wochenende im Ferienhaus verbringen. Diese Gegenstände entsprechen dann, wie auch der Rest des Hauses, dem persönlichen Geschmack bzw. den persönlichen Bedürfnissen des Eigentümers/Vermieters. So kann ein "Kinderstuhl" eine Vorrichtung sein, die an den Tisch angeklemmt wird oder ein superchicker Tripp-Trapp-Stuhl mit sämtlichen Zubehör - oder eben eher für ein 6-jähriges Kind ohne Bügel und Ledergurt zwischen den Beinen. Ggf. sollten Sie also doch Ihr eigenes Modell von zu Hause mitnehmen. Die Kinderbetten sind meistens zusammenklappbare Reisebetten mit Plastikmatratze (ohne Bettzeug!). Viele Eigentümer/Vermieter können ein/en Kinderstuhl /-bett (oft kostenfrei) organisieren, wenn diese Gegenstände normalerweise nicht im Haus sind - bitte rechtzeitig vor dem Urlaub nachfragen.

Klimaanlage

In Häusern ab ca. Baujahr 2009 sind meistens Wärmetauscher installiert, die auch "rückwärts" laufen können und somit als Klimaanlage zum Kühlen genutzt werden können. Auch einige Eigentümer/Vermieter älterer Häuser rüsten diese ressourcensparenden Anlagen nach. Dadurch werden die Nebenkosten für Energie niedrig gehalten und die Umwelt wird geschont. Ansonsten sind Klimaanlagen eine echte Rarität in dänischen Ferienhäusern und sind eigentlich auch nicht unbedingt erforderlich, da die Temperaturen niedriger als z. B. in Südeuropa sind.

Kosten

Die am Ende der Objektbeschreibungen genannten Kosten beziehen sich jeweils auf die Mietkosten exkl. Nebenkosten für eine Woche, wobei der Anreisetag meistens Samstag ist. Wir bemühen uns bei allen Häusern, die wir vermitteln, flexible Reisezeiten zu ermöglichen. Dies erfordert jedoch stets eine Rücksprache bei den Eigentümern/Vermietern und ist meistens nur mit einem Aufschlag auf den normalen Preis zu realisieren. Auch bei kürzeren Reisezeiten müssen wir die Preise bei den Eigentümern/Vermietern erfragen und Sie können keineswegs mit Tagespreisen à 1/7 des Wochenpreises rechnen. Aufgrund der guten Kontakte zu den Eigentümern/Vermietern können wir jedoch für fast jeden Kunden die passenden Daten mit den Eigentümern/Vermietern aushandeln.

Küche

Die Küchen der von uns vermittelten Objekte sind ortsüblich und zweckmäßig ausgestattet. Eine besonders komfortable Ausstattung dürfen Sie, unabhängig vom Preis des Objekts, nur da erwarten, wo wir dies konkret ausgeschrieben haben. Insbesondere werden Sie keine Einrichtungen (z.B. Geschirrspüler, Mikrowelle) vorfinden oder in Gebrauch nehmen können, die wir in der Objektbeschreibung nicht ausdrücklich aufführen.Teflonpfannen sind häufig vorhanden, jedoch meistens mit beschädigter Oberfläche.

Lage

Der Eintrag der Objekte auf der Dänemarkkarte im Internet ist eine Zirkaangabe und dient lediglich als grobe Orientierung.

Liegestühle

Auch wenn Liegestühle in der Hausbeschreibung aufgeführt sind, dürfen Sie nicht damit rechnen, pro Person einen Liegestuhl vorzufinden. Meistens sind 4 Liegestühle vorhanden, manchmal aber auch nur 2.

Lärm

Die Lärmempfindlichkeit ist etwas sehr subjektives. Eine ruhige Lage kann sich nur auf gewöhnliche Verhältnisse beziehen und besondere Umstände (z. B. laute Miturlauber oder Nachbarn, Verkehrsumleitungen, ungewöhnliche Wind-und Wetterverhältnisse) nicht berücksichtigen. Wie Sie selbst müssen auch andere Urlauber an-und abfahren und sie tun dies vielleicht zu Ihnen ungewohnten Zeiten und nicht mit der Rücksicht, die Sie selbst walten lassen.

Zwischen Blåvand und Henne Strand ist ein militärisches Übungsgebiet. Dort gibt es gelegentlich massive Beeinträchtigungen.

Mobiliar

Häuser, die überwiegend privat von den Eigentümer/Vermietern genutzt werden, sind nach dem persönlichen Geschmack und Geldbeutel des Eigentümer/Vermieters eingerichtet. Und über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Auch aus diesem Grund finden Sie zu allen von uns vermittelten Objekten auf den ausführlichen Beschreibungen u. a. zumindest ein Foto des Wohnzimmers. Die Häuser, die überwiegend an Urlauber vermittelt werden, sind oftmals sehr ähnlich eingerichtet. Der Zustand des Mobiliars ist dann abhängig von der Sorgfalt Ihrer Vormieter. Sprechen Sie uns bitte an, wenn Sie bestimmte Vorstellungen bzw. Wünsche haben, wir kennen alle Häuser, die wir vermitteln, persönlich!

Müll / Müllabfuhr

Wie auch bei Ihnen zu Hause, kommt die Müllabfuhr nur an bestimmten Tagen. Sie können also nicht damit rechnen, bei Bezug eine leere Mülltonne vorzufinden. Probleme kann es gelegentlich bei feuchter Witterung und Wind mit den vielerorts üblichen Papiersäcken geben, die dann auch vierbeinige Nachbarn anlocken. Mancherorts ist die Müllabfuhr bei den von uns vermittelten Häusern im Winterhalbjahr eingeschränkt tätig. Beschaffen Sie sich bitte bei Bedarf beim nächsten Kaufmann zusätzliche Müllsäcke.

Müllsortierung

Es gibt zwar nicht den „Grünen Punkt“, aber bitte helfen Sie auch im Urlaub dabei, Müll zu sortieren. Neben Sammelstellen für Altglas beachten Sie bitte die entsprechenden Hinweise, die i. d. R. auf dem „Schwarzen Brett“ Ihres Hauses zu finden sind.

Bitte beachten Sie die individuellen Vorgaben zur Müllsortierung. Unsortierter Müll wird von der Müllabfuhr nicht abgeholt und das Nachsortieren durch die Hausbesitzer wird Ihnen in Rechnung gestellt. Asche aus dem Ofen muss in einer verschlossenen Tüte in den Mülleimer um unnötige Staubentwicklung zu verhindern.

Nachbarn

„Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt!“. Selbstverständlich achten wir bei den von uns vermittelten Objekten auf eine angenehme Nachbarschaft. Auf das gute oder schlechte Benehmen der Nachbarn und insbesondere deren Aktivitäten wie Grillen, Musik, Lärmentfaltung usw. haben wir aber keinen Einfluss. Leider kommt es hier gelegentlich zu Beeinträchtigungen, die Sie bitte mit Freundlichkeit und Diplomatie selbst abzustellen versuchen.

Ofen

In Dänemark sind die gusseisernen Brændeöfen (brænde = Holz) allgemein verbreitet. Sie haben gegenüber einem herkömmlichen Kamin den Vorteil, dass sie auch bei Wind problemlos ziehen und gut wärmen. Bei Sturm und orkanartigen Böen sollte das erste Anfeuern geübten Personen überlassen werden. Bitte achten Sie unbedingt darauf, nur trockenes Holz oder gepresstes Material zu verwenden. Auf gar keinen Fall dürfen Papier, Zweige, Blätter oder Strandgut verwendet werden. Aufsteigende Glut bedeutet Brandgefahr z. B. bei Reetdächern und trockenem Dünengras. Salzhaltiges Material zerstört den Ofen. Zieht der Ofen augenscheinlich zu viel Luft (und könnten Funken aus dem Schornstein herausfliegen), bitte die Ofentür, die oft aus Glas ist, so dass man auch bei geschlossener Tür die Flammen sehen kann, schließen und die Luftzufuhr über den Schieberegler oder das Rädchen drosseln!

Öffentliche Arbeiten

Leider sind Sie vor öffentlichen Arbeiten und den damit evtl. einhergehenden Lärm-oder Staubbelästigungen, Umleitungen usw. im Urlaub so wenig gefeit wie zu Hause. Sie können auch in den von uns vermittelten Urlaubsgebieten vorkommen. Wir haben hierauf keinen Einfluss und können diese nicht abstellen.

Ortsübliche Standards

Wir schätzen unsere Gäste als flexibel und weltoffen. Sie wissen daher, dass im Ferienhaus nicht alles so sein kann wie zu Hause. Dies gilt für alle Standards wie bauliche Normen, Treppen, Fenster, Türschlösser, Geländer, Sanitär-und Elektroeinrichtungen, Größe und Maße.

Pool

Die Gratwanderung zwischen genügend oder zuviel Chlor bzw. Umwälzung ist schwierig und glückt nicht immer. Sie sollten nicht hautempfindlich sein und nicht die Ansprüche an die Hygiene stellen wie in heimischen Schwimmbädern (die oft wesentlich problematischer sind!). Sand, Insekten und ein leichter „Film“ sind Umstände, mit denen Sie manchmal konfrontiert werden. Die Eigentümer/Vermieter der Häuser sind zu regelmäßiger, wöchentlicher Kontrolle verpflichtet.

Auch wenn ein entsprechendes Hinweisschild neben dem Pool fehlen sollte: Bitte achten Sie darauf, dass Sie und auch Ihre Kinder wegen der geringen Wassertiefe (meistens ca. 1,50 m) keinen „Köpfer“ machen. Sollte eine Sicherung der Tür zum Poolraum fehlen (abschließbares Schloss, hoch angebrachter Riegel oder Türgriff), informieren Sie bitte umgehend den Eigentümer/Vermieter bzw. die Ihnen genannte/n Serviceperson/en. Der Einstieg in den Pool ist in der Regel nicht barrierefrei möglich. Zu beachten ist, dass nasse Fliesen rutschig sind. Hilfebedürftige Personen und Kinder benötigen also Unterstützung.

Die Nebenkosten für Energie (Strom / Öl) betragen bei einem Haus mit Swimmingpool, welcher immer warm ist, abhängig von verschiedensten Faktoren 120 EUR – 800 EUR / Woche. Bei sehr kühlen Temperaturen, Nicht-Abdecken des Pools, Dauerbetrieb von Gegenstromanlage bzw. Whirlpool-Blubberfunktion oder großen, nicht optimal isolierten Häusern / Pools können die Kosten auch deutlich höher ausfallen. Die Wassertemperatur liegt in der Regel zwischen 24 °C und 27 °C. Wünscht der Mieter eine niedrigere bzw. höhere Temperatur, bitten die Besitzer darum, spätestens 1 Woche vor der Anreise darüber informiert zu werden. Die Mehrkosten fürs Aufheizen auf eine höhere Temperatur bzw. das Aufheizen nach dem Aufenthalt hat der Mieter zu tragen.

Rabatte und Sonderangebote

Manche Eigentümer/Vermieter bieten zu bestimmten Zeiten oder unter bestimmten Bedingungen Rabatte an. Die Beschreibung der Rabatte finden Sie in Kurzform zwischen dem Saisonkalender und den Wochenpreisen und den Nebenkosten. Bei Zweifeln über die Bedeutung der einzelnen Rabattschlüssel sprechen Sie bitte die MitarbeiterInnen von dk-ferien vor der Buchung darauf an. So bedeutet z.B. "20 % Rabatt von Freitag bis Sonntag" einen Rabatt in Höhe von 20 % auf den Wochenpreis, wenn statt einer Woche für 2 Nächte von Freitag bis Sonntag gebucht wird.

In der Regel können verschiedene Rabatte nicht miteinander kombiniert werden und die Prozentsätze beziehen sich auf einen Abzug vom Wochenpreis.

Sonderangebote betreffen i.d.R. bestimmte Perioden und werden meistens kurzfristig von den Eigentümern/Vermietern angeboten. Aufgrund der manchmal sehr attraktiven Preise können die Häuser besonders schnell gebucht sein und die Häuser stehen trotzdem noch als Sonderangebot auf dk-ferien.de, wenn uns die Eigentümer/Vermieter nicht sofort über eine Belegung ihres Hauses informieren.

Rauchen / Raucher

Auch die Dänen werden immer gesundheitsbewusster und in öffentlich zugänglichen Bereichen darf nicht mehr geraucht werden. Einige der durch dk-ferien vermittelten Ferienhäuser werden von den Eigentümern/Vermietern als "Nichtraucherhäuser" bezeichnet. Zigarettengeruch kann evt. trotzdem wahrnehmbar sein, wenn sich Kleidung von Rauchern im Haus befunden hat. Auch aus dem Ofen oder vom Grill kann u.U. Rauch ins Haus hineinziehen.

Wir bitten alle rauchenden Kunden, die Kennzeichnung von Nichtraucherhäusern zu respektieren. Abfälle von Zigarettenpackungen und Zigarettenkippen dürfen bei keinem Haus auf dem Grundstück verbleiben sondern sind in der Mülltonne zu entsorgen.

Sollte ein Haus nicht ausdrücklich als "Nichtraucherhaus" bezeichnet werden, werden die Kunden trotzdem gebeten, möglichst gut zu lüften oder - noch besser - ausserhalb des Hauses zu rauchen, damit Polster und Betten den Geruch nicht annehmen.

Reinigung

Was für den einen „sauber“ ist, ist es für den anderen noch lange nicht. Dänische Spinnen scheinen besonders schnell und tüchtig zu arbeiten. Und gerade noch geputzte Scheiben können bei entsprechender Witterung sofort wieder voller Sand sein. Sollten Sie beim Bezug feststellen, dass das Haus nicht sauber genug ist, informieren Sie bitte umgehend den Eigentümer/Vermieter. Auch wenn auf dem Tisch oder in der Küche ein Kontrollbeleg einer beliebigen Agentur zur erfolgten Kontrolle des Ferienhauses vorzufinden sein sollte, bitte nur den Eigentümer/Vermieter informieren. Sollte dies (z. B. wegen mangelnder Verständigungsmöglichkeiten) nicht möglich sein, melden Sie sich bitte bei dk-ferien. Bevor Sie sich ärgern, können Sie kleinere Mängel jedoch auch sicherlich eigenhändig mit einem Lappen und ein wenig Putzmittel in wenigen Minuten beheben. Bitte beachten Sie die entsprechenden allgemeinen Hinweise zur Reinigung in unseren Vermittlungsbedingungen. Falls bei einzelnen Objekten weniger als üblich zu reinigen ist, können Sie dies der Objektbeschreibung oder gesonderten Informationen zu diesen Objekten entnehmen.

Die Dänen achten übrigens sehr auf die Sauberkeit der Fußböden. Sie werden kaum einen Dänen erleben, der nicht seine Straßen-/Strandschuhe vor der Tür auszieht.

Sollte eine Endreinigung seitens des Kunden nicht oder nicht rechtzeitig bestellt werden, kann es schwierig werden, kurzfristig geeignetes Reinigungspersonal zu finden. Die dadurch entstehenden Mehrkosten können dem Kunden in Rechnung gestellt werden.

Sie müssen eine von Ihnen bestellte Endreinigung auch dann bezahlen, wenn Sie sich kurzfristig dazu entschließen sollten, doch lieber selbst sauberzumachen, und wenn vom Eigentümer/Vermieter bereits eine Reinigungsfirma beauftragt worden ist.

Wird das Objekt nicht oder nicht ordnungsgemäß gereinigt, ist dk-ferien berechtigt, dem Kunden die entstehenden Kosten für die Endreinigung in Rechnung zu stellen. Der Stundensatz beträgt mindestens EUR 15,--. Mit üblichen Mitteln nicht zu entfernende Verunreinigungen oder Beschädigungen der Objektausstattung werden gesondert in Rechnung gestellt. Auch wenn der Reinigungsaufwand bei bestellter Endreinigung oder bei einer im Mietpreis enthaltenen Endreinigung den üblichen Rahmen übersteigt, wird der zusätzliche Arbeitsaufwand mit EUR 15,--/Stunde berechnet.

Rost

Rost ist eine natürliche, in Meeresnähe unvermeidliche Erscheinung. Rostantragungen sind speziell an Außenanlagen, Gartenmöbeln, aber auch im Poolbereich bei Häusern mit Swimmingpool nahezu nicht zu verhindern.

Sauna

In vielen Saunen gibt es zwei Stufen, auf denen man auch liegen kann. Manche Saunen sind nicht so gut nach außen isoliert, wie man es bei einem Saunapark voraussetzen würde und in der Regel erreichen auch die Temperaturen nur ca. 80 °C. Bei vielen großen Häusern ist nur für wenige Personen gleichzeitig Platz in der Sauna. Bitte nur Wasser auf den Saunaofen aufgießen, wenn dazu ausdrücklich auf der Anleitung aufgefordert wird, da viele Öfen durch Wasser zerstört werden. Bitte rechnen Sie dementsprechend nicht mit Saunaeimer und Wasserkelle. Auch Thermometer und Saunauhr sind nicht unbedingt vorhanden.

Sandkiste

Die bei manchen Objekten genannten Sandkisten sind manchmal lediglich Stellen, in denen kleine Kinder buddeln und schaufeln können. In den seltensten Fällen gibt es eine Abdeckung, so dass Unkraut und Verunreinigungen vorkommen können. Gerne erfragen wir für Sie beim Hauseigentümer/Vermieter, wann der letzte Sandaustausch erfolgt ist.

Sanitäre Einrichtungen

Sanitäre Einrichtungen sind häufig die kritische Stelle eines Ferienobjekts: Die Art der Installation, die Bedienung und die Funktionsweise in den von uns vermittelten Objekte entsprechen häufig nicht deutschen Verhältnissen. Bei der Warmwasserversorgung sind längere Vorlauf-und Aufheizzeiten möglich. Kalkantragungen und Stockflecken, manchmal auch Schimmel, sind, häufig auch witterungsbedingt, ortsüblich. Manchmal handelt es sich um nicht höhenverstellbare Handduschen ohne Duschkabine und mit Fußbodenablauf. Auch Toiletten machen häufiger Probleme, als von zu Hause gewöhnt, insbesondere dort, wo die Entsorgung nicht über Abwassersysteme, sondern mittels Sicker- und Klärgruben erfolgt. Aus diesem Grund sinkt z. B. der Wasserstand in der Toilette nur langsam. Verstopfungen werden leider meist durch Mieter verursacht, die nicht auf enge dänische Abwasserrohre vorbereitet sind. Bitte deshalb Vorsicht bei größeren Klopapiermengen, insbesondere dann, wenn es sich um mehrlagiges Papier handelt. Eventuell auftretende Verstopfungen des Duschablaufes entstehen i. d. R. durch Haare, die Sie einfach nur zu entfernen brauchen. In fast jedem dänischen Ferienhaus sind im Badezimmer für deutsche Verhältnisse zu wenig Haken für Handtücher und Waschlappen. Ein zweites oder weitere Badezimmer sind im Regelfall kleiner. Fußbodenheizung und Handtuchwärmer sind nicht die Regel und nur dann vorhanden, wenn sie in der Ausschreibung erwähnt sind. Bitte sind Sie bei nassen Böden vorsichtig, da Rutschgefahr besteht.

Schaukeln und andere Spielgeräte

Schaukeln, Klettergerüste, Trampoline, Wippen und andere Spielgeräte werden nicht vom deutschen TÜV überprüft und sind nur für die Gewichte von kleinen Kindern ausgelegt. Sie sind oft rustikal und sollten besser nicht im Sonntagskleidchen benutzt werden. Bitte kontrollieren Sie die Geräte vor Benutzung auf evtl. nicht ausreichend gesicherte Nägel o. Ä. Die Nutzung erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Schimmel

Leider kann Schimmel immer und überall vorkommen. Dies ist i. d. R. kein Hinweis auf bauliche Mängel oder unzureichende Reinigung, sondern alters-, bauart-und/oder witterungsbedingt. Verbinden Sie bitte mit Schimmelantragungen nicht die Vorstellung einer zwangsläufigen gesundheitlichen Beeinträchtigung. In bestimmtem Umfang ist er leider trotz bestem Bemühen der Eigentümer oft unvermeidlich.

Schlüssel

Die Schlüsselausgabe erfolgt entweder vor Ort (beim Haus - ggf. hinterlegt - oder in der Nähe, z. B. beim Kaufmann, abzuholen) oder Sie bekommen den Schlüssel per Post zugeschickt. Sollte der Schlüssel nicht bis 5 Tage vor Ihrer Anreise bei Ihnen eingetroffen sein, melden Sie sich bitte unverzüglich bei uns. Nach Rückkehr ist der Schlüssel unverzüglich, spätestens nach 2 Tagen, an den Absender zurückzusenden.

Sollten zum Haus gehörende Schlüssel (z.B. für Annex, Abstellraum oder Schuppen) nicht im Haus hinterlassen werden, kann vom Eigentümer/Vermieter eine angemessene Entschädigung gefordert werden. Diese kann sich aufgrund von zusätzlich erforderlichen Fahrten zum Ferienhaus, Inanspruchnahme eines Schlüsseldienstes oder von Regressforderungen der nachfolgenden Mieter (z.B. wegen nicht zur Verfügung stehender zusätzlicher Schlafplätze, Fahrräder, Grill oder Gartenmöbel) begründen.

Schränke

Die Schränke in Ferienobjekten sind nur behelfsmäßiger, vorübergehender Lagerort. Für das gesamte mitgeführte Reisegepäck reichen sie im Regelfall nicht aus. Dies gilt vor allem für Schrankfächer und Kleiderbügel. Meistens gibt es pro Person einen schmalen Schrank mit ein oder zwei Regalfächern. Zum Aufhängen ist meistens etwas mehr Platz. Weniger häufig genutzte Schränke können muffig wirken.

In einigen wenigen Häusern gibt es keine schließbaren Schränke, sondern nur offene Regale oder Stangen, die den Vorteil der guten Durchlüftung haben.

Sicherheit

Einbruch-und Diebstahlsicherheit kann niemand garantieren, so auch wir nicht für die von uns vermittelten Häuser. Die diesbezüglichen ortsüblichen Standards genügen den deutschen Ansprüchen meist nicht. Schlösser und Riegel nach DIN-Norm oder entsprechend unseren deutschen Sicherheitsvorstellungen werden Sie im Regelfall nicht vorfinden. Das heißt nicht, dass Sie mit Einbrüchen oder Diebstählen rechnen müssen. Sie brauchen auch nicht ängstlich oder vorrangig auf Sicherheit bedacht zu sein. Die Dänen selbst verschließen ihre Türen oft gar nicht oder legen den Schlüssel unter die Fußmatte. Davon raten wir Ihnen ausdrücklich ab und Sie sollten trotzdem eine gewisse Vorsicht walten lassen und das Ferienhaus über Nacht, bei Abwesenheit oder wenn Sie die Haustür nicht im Blick haben, auf jeden Fall abschließen sowie Wertgegenstände nicht frei zugänglich aufbewahren. Wir können Ihnen nämlich verraten, dass auch die dänischen Gefängnisse nicht leer stehen.

Sitzplätze

Die Anzahl der Sitzplätze im Essbereich ist immer entsprechend zu den Belegungsmöglichkeiten des Hauses ausgerichtet. Im Wohnbereich kann es eher knapp sein. Bei Aktivitätshäusern wird grundsätzlich davon ausgegangen, dass sich immer ein Teil der Bewohner in anderen Bereichen aufhält. Deshalb findet man im Couchbereich weniger Plätze vor.

Sitten und Gebräuche

Da Sie sich für die Reise in ein nicht allzu fremdes Land entschieden haben, werden Ihnen kaum Unterschiede zu Deutschland auffallen. Ein ungeschriebenes Gesetz ist, auch bei Nichtvorhandenseins eines Zaunes – und die gibt es nur ganz selten bei Ferienhäusern in Dänemark – nicht zu nah an bewohnte Häuser heranzugehen. Übermäßig sensibel reagieren Dänen, wenn sie in ihrem Heimatland eine ausländische Fahne sehen. Vermeiden Sie - auch bei entsprechender Freude über herausragende sportliche Leistungen - auf jeden Fall in Dänemark für Dritte sichtbar eine deutsche Fahne anzubringen. Und auf einem Fahnenmast ist es per Gesetzgebung schlicht verboten, eine ausländische Fahne zu hissen. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie auch in fließendem Deutsch geduzt werden, in Dänemark wird heutzutage eigentlich nur noch die Königin gesiezt.

Solarium

Solarien hängen oft höhenverstellbar über einem der Betten, was nicht immer vertrauenserweckend aussieht. Die Röhren werden nur selten getauscht.

Sonnenschirme

Sonnenschirme gehören nicht zur Standardausstattung. Sollten Sie bei Ihrem Haus einen Sonnenschirm vorfinden und diesen auch benutzen, achten Sie bitte darauf, dass er nicht bei einer auf Windböe umfällt, damit sowohl Sie und Ihre Familie als auch der Schirm selbst nicht zu Schaden kommen. Außerdem würde Ihnen die Anschaffungskosten für einen neuen Schirm vom Eigentümer/Vermieter in Rechnung gestellt werden.

Strand, Strandeinrichtungen, Wasserqualität

Die Wasserqualität ist in weiten Bereichen Dänemarks ausgezeichnet, was durch die "Blaue Flagge" dokumentiert wird. Die Qualität wird jährlich von offizieller Stelle an der gesamten Küste überprüft. Was die Angaben zur Strandbeschaffenheit anbelangt, so können wir wiedergeben, wie wir den Strand bei der Hausbesichtigung angetroffen haben. Durch Wind und Wellen ergeben sich hier ständig Veränderungen. Sand kann weggespült werden und durch einen starken Sturm können Unrat und Tang angespült werden. Aus einem ehemals sandigen Strand kann so schnell ein kiesiger Strand werden. Alle Strände sind öffentliche Strände, die von Einheimischen ebenfalls gerne besucht werden. Die Reinigung erfolgt unregelmäßig.

Straßen und Wege

Wir können die Lärmbelästigung durch Straßen und Wege nicht objektiv ermitteln und nur entsprechend unserer Erfahrungen und den Angaben unserer Kunden subjektiv bewerten und in unseren Beschreibungen verarbeiten.

Strom- / Ölkosten

Die Höhe der Stromkosten hängt von vielen Faktoren ab: Außentemperaturen, Zuheizen mit dem Holzofen, offen stehende Fenster/Türen, ob der Pool bei Nichtbenutzung abgedeckt wird oder nicht, wie oft die Gegenstromanlage läuft, wie lange die Düsen des Whirlpools laufen (ein Whirlpool mit Standwasser verbraucht mehr Strom), wie oft die Sauna benutzt wird, Isolierung des Hauses usw. Eine Fußbodenheizung verbraucht mehr Strom, sorgt jedoch für gleichmäßigere Wärme. Einige, insbesondere neuere Häuser werden teilweise auch mit Öl, Erdwärme, Wärmetauschern oder anderen ressourchensparenden Installationen beheizt. Es gibt Urlauber, die im Sommer nur 30 EUR / Woche an Nebenkosten ausgeben, andere bezahlen im Herbst und Frühling immerhin 150 EUR / Woche für ein Haus mit Whirlpool und Sauna. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir auf gar keinen Fall verbindliche Beträge zusagen können.

Stühle

Die salzhaltige rauhe Luft kann dem Plastik von Gartenmöbeln derart zusetzen, dass es porös und brüchig wird. Bitte testen Sie alle Stühle - auch Holzstühle im Haus - vor Benutzung auf ihre Sicherheit und informieren Sie ggf. die Eigentümer/Vermieter über nicht sichere Sitzmöbel.

Technik

Sollte der Technikraum bei einem Haus mit Swimmingpool für Sie zugänglich sein, ändern Sie bitte keine der Einstellungen. Dies gilt selbstverständlich auch für andere technische Einrichtungen. Kosten für Reparturen oder Handwerkerrechnungen können Ihnen bei Zuwiderhandlungen in Rechnung gestellt werden.

Telefon / Notfalltelefon

Bei Fragen jeglicher Art erreichen Sie dk-ferien innerhalb der Büroöffnungszeiten über die Festnetznummer 04102 6772030. Teilweise ist diese Nummer auch am Wochenende besetzt. Sollte Ihr Anruf nicht entgegengenommen werden können, hinterlassen Sie bitte einen Nachricht auf dem Anrufbeantworter.

Bei Notfällen während Ihres Aufenthaltes in Dänemark, die sich nicht durch den Eigentümer/Vermieter klären lassen, erreichen Sie uns über unsere 24-Stunden-Notfallnummer. Diese Nummer ist z.B. für die folgenden Situationen vorgesehen: Die Haustür lässt sich nicht öffnen, das Haus ist ohne Wasser / Strom oder Sie stellen vor dem Bezug des Hauses fest, dass es nicht ausreichend gereinigt ist und erwarten eine Nachreinigung.

Eingehende Anrufe ohne Hinterlassen einer Nachricht werden nicht bearbeitet, sondern als Verwählen eingeordnet. Die Notfallnummer ist eine Mobilnummer und auch per SMS erreichbar. Evt. verzögerte Eingänge von Nachrichten, die sich aufgrund von Problemen des Providers ergeben, können dk-ferien nicht angelastet werden.

Ihnen während des Urlaubs entstehende Kosten aufgrung von Telefonaten mit Eigentümern/Vermietern, Servicepersonen, dk-ferien oder anderen können nicht in Rechnung gestellt werden.

Sollten Sie vor Ort ein Problem haben, können Sie nur erwarten, zurückgerufen zu werden, wenn Sie uns im Vorwege Ihre Mobilnummer mitgeteilt haben. Die Nummer ist auch wichtig für uns, um - sofern möglich - Terminabsprachen mit Handwerkern zu machen. Sich aus nicht bei dk-ferien vorliegenden Mobiltelefon-Nummern oder Nichterreichbarkeit von Ihnen ergebende Verzögerungen / Nichtbeheben von Reparaturen / Problemlösungen gehen nicht zu Lasten des Eigentümers/Vermieters bzw. von dk-ferien, sondern zu Lasten des Mieters.

Bitte beachten Sie bei Anrufen bei Eigentümern/Vermietern, dass Sie auf jeden Fall eine Nachricht auf Deutsch oder Englisch hinterlassen. Ein Anruf, bei dem keine Nachricht hinterlassen wird, wird von den Eigentümern/Vermietern nicht beantwortet.

Unser Facebook-Account wird nicht regelmäßig kontrolliert. Wenn Sie die Textform wählen möchten, bitten wir Sie, uns im Falle eines Problems eine E-Mail zu senden und im Betreff deutlich zu machen, dass Sie sich gerade in Dänemark befinden.

Terrassen

Die zu vielen Häusern gehörenden Terrassen verfügen in der Regel über kein Geländer, auch wenn der Niveauunterschied zum Grundstück deutlich über Stufenhöhe liegt. Bitte beachten Sie ferner, dass sich vom Holz Splitter lösen können und dass das Holz, wenn es nass ist, sehr rutschig sein kann.

Tiere

Eigene Tiere können Sie nur mitbringen, wenn dies (sowie die Anzahl/Größe der Tiere) bei der Buchung vereinbart wurde. Bitte beachten Sie, dass die Tierhalterhaftung für Schäden, die ihr Tier verursacht, auch im Ausland gelten muss und dass Sie beweispflichtig dafür sein können, dass ein Schaden nicht oder ohne eigenes Verschulden von Ihrem Tier verursacht wurde. Seit dem 1.Oktober 2004 gelten für die Einreise nach Dänemark mit bestimmten Heimtieren (Hunde, Katzen, Frettchen) die Regelungen einer europäischen Verordnung, gemäß dieser der sog. Heimtierausweis mitzuführen ist. Zudem müssen die Tiere gut leserlich tätowiert sein oder mit einem Chip gekennzeichnet sein, der schmerzfrei für das Tier von einem Tierarzt unter die Haut gespritzt wird. Die letzte Tollwutimpfung bzw. -nachimpfung muss mindestens 3 Wochen vor der Einreise erfolgen. Seit 01.07.2010 dürfen 13 verschiedene, als gefährlich eingestufte Hunderassen nicht mehr in Dänemark gehalten werden bzw. nach Dänemark eingeführt werden.

Treppen, steile

In manchen zweistöckigen Ferienobjekten finden sie sehr steile Treppen vor. Diese können für gehbehinderte Gäste und Kinder zum Problem werden. Bitte erkundigen Sie sich gegebenenfalls unbedingt vor Ihrer Buchung, ob das von Ihnen gewünschte Objekt solche Treppen aufweist. Zum Hems (offener Schlafboden) führt oft nur eine Leiter oder Art Sprossenwand.

Ungeziefer / Insekten

Mit dem Auftreten von Insekten muss insbesondere in ländlichen Regionen, also auch in den von uns vermittelten Zielgebieten, immer gerechnet werden. Dies ist ein leidiges Problem in Ferienobjekten und hat nichts mit mangelnder Sauberkeit zu tun. Von Ameisen bis hin zu Silberfischchen, Spinnen und Kellerasseln gilt: Auch die größtmögliche Mühe der Eigentümer um Sauberkeit kann das Auftreten häufig nicht verhindern, zumal fast alle Räume ebenerdig sind. Mit Rücksicht auf Ihre Gesundheit werden „chemische Keulen“ nur zurückhaltend eingesetzt. Gegen Ameisen ist Backpulver z. B. ein bewährtes umweltfreundliches Mittel. Und bedenken Sie: Nicht jedes „Ungeziefer“ ist „lebens-oder hygienebedrohlich“. Insbesondere im Herbst verstehen niedliche Mäuschen offene Türen als Einladung, hier zu überwintern. Sollten Sie Ihr Domizil nicht mit den possierlichen Tieren teilen wollen, weiß Ihr örtlicher Kaufmann Rat.

Überweisungen

Wir bestätigen jeden Zahlungseingang Ihrer Überweisungen. Aufgrund der Banklaufzeiten kann der Eingang der Bestätigung bis zu drei Arbeitstagen dauern. Sollte die Bestätigungsmail auch nach 5 Tagen nicht bei Ihnen eingegangen sein, prüfen Sie bitte zunächst Ihren Spam-Ordner. Sollten Sie auch dort keine Bestätigung finden kontaktieren Sie uns bitte unter Angabe Ihrer Buchungsnummer und des überwiesenen Betrages per E-Mail an fibu@dk-ferien.de.

Sollten Sie per Kreditkarte zahlen, bezieht sich das Datum der Zahlungseingangsbestätigung auf das Datum, an dem wir den Einzug veranlassen. Die Gutschrift auf unserem Konto liegt uns dann noch nicht vor. Die tatsächliche Belastung Ihres Kontos und die Gutschrift bei uns erfolgt i.d.R. erst ca. einen Monat später.

Aufgrund eines erhöhten Buchhaltungsaufwandes können wir Teilzahlungen von fälligen Beträgen nicht entgegennehmen. Ggf. behalten wir uns vor bei nicht abgesprochenen Teilzahlungen eine Gebühr in Höhe von 25 EUR zu erheben.

Vergessene Gegenstände

Wenn Sie in der Hektik des Aufbruchs persönliche Gegenstände im Haus vergessen, informieren Sie bitte schnellstmöglich den Eigentümer/Vermieter oder die Kontaktperson darüber, was mit den Gegenständen geschehen soll, sofern sie gefunden werden. Bedenken Sie, dass das Porto für Päckchen und Briefe aus dem Ausland sehr teuer ist und überlegen Sie sich, ob es sich lohnt, eine alte Seifendose nachschicken zu lassen oder ob Sie nicht lieber zu Hause eine neue, hübschere kaufen sollten. Manche Eigentümer/Vermieter sind schon nach zwei Stunden auf dem Postamt, bei anderen kann es zwei Wochen dauern, bis etwas auf den Weg gebracht wird.

Vor- und Nachsaison

In dieser Zeit können wir Ihnen besonders günstige Preise für die Häuser, die wir vermitteln, anbieten. Dafür müssen in der Vor-und Nachsaison jedoch auch Einschränkungen in Kauf genommen werden. Wasser- und Lufttemperaturen werden niedriger und Sie müssen damit rechnen, dass örtliche touristische und andere Einrichtungen, Restaurants und Geschäfte kurzfristig oder auch ganz geschlossen sind.

Waldameisen

Auf einigen wenigen Grundstücken haben Sie das Glück, emsige Waldameisen beobachten zu können. Auch wenn diese Spezies größer ist als die herkömmlichen Ameisen, so sind sie in der Regel doch friedlicher. Sie sollten Ihre Kinder darüber aufklären, dass diese Tiere sehr nützlich sind und dass man die Behausungen nicht zerstören darf.

Wasserausfälle

Wasserausfälle können vorkommen, insbesondere, wenn in der Nachbarschaft ein neues Haus an das Trinkwassernetz angeschlossen wird. Danach ist das Wasser oft zunächst verfärbt.

Wasserzähler

Alte „Dänemarkhasen“ wundern sich vielleicht, dass sie nun auch für ihren Wasserverbrauch bezahlen müssen. Dies hängt mit den neuen „Grünen-“ oder „Umweltabgaben“ in Dänemark zusammen. Manche Wasserzähler sind so schwer zugänglich, dass die Eigentümer/Vermieter den Mietpreis oder Strompreis etwas höher ansetzten und dafür keine Kosten für den Wasserverbrauch verlangen.

Wetter

Wir wünschen Ihnen selbstverständlich das ideale Urlaubswetter. Nicht anders als zuhause können jedoch längere Regenzeiten, Stürme oder ungewöhnliche Kälteperioden Probleme bereiten. Es kann schon mal hereinregnen, feucht oder sehr kalt werden im Objekt. Die von uns vermittelten Objekte sind für die üblichen Wetterverhältnisse ausgelegt. Beachten Sie hierzu auch das Stichwort „Heizung“.

Whirlpool

Wassereintrübungen lassen sich oft nicht verhindern. Sie weisen auf stark eisenhaltiges Wasser hin. Den Anweisungen hinsichtlich der Benutzung der Chlortabletten ist zur Vermeidung von Bakterienvermehrung in Ihrem eigenen Interesse Folge zu leisten. Es gibt keine Einstieghilfen für hilfsbedürftige Personen. Säuglinge sollten aufgrund der Belastung für den Kreislauf nicht mit in den Whirlpool genommen werden.

Winter

Bei Frostgefahr wird der Wasserhaupthahn von den Eigentümer/Vermietern geschlossen und die Leitungen entleert. Sollte einmal das Öffnen des Haupthahnes vor Ihrem Bezug vergessen worden sein, so finden Sie diesen i. d. R. auf dem Grundstück unter einem Plastikdeckel mit ca. 40 cm Ø.

Wenn Sie früher als vereinbart wieder abreisen, schalten Sie bitte nicht den Strom-Hauptschalter aus, sondern nur alle Stromverbraucher bis auf einen Heizkörper, der auf niedrigster Stufe stehen sollte, damit Schäden durch platzende Wasserleitungen verhindert werden und informieren Sie den Eigentümer/Vermieter.

Bei Außentemperaturen unter - 5° C erfragen Sie bitte grundsätzlich beim Eigentümer/Vermieter oder bei dk-ferien auch bei den Häusern, bei denen der Strom normalerweise über den Hauptschalter ausgeschaltet wird, ob der Strom wirklich bei Abreise ausgeschaltet werden soll. Evt. Schäden aufgrund geplatzter Wasserleitungen müssen Ihnen ansonsten in Rechnung gestellt werden.

 

Stand: 01.10.2011 - 2016

© Urheberrechtlich geschützt!

dk-ferien Ferienhausvermittlung, Ahrensburg, und RA

Rainer Noll, Stuttgart.