Inhalt

Wir beraten Sie gern!0800 - 67 72 03 - 0

Sind auch Sie ein YAG© ?

YAG©, sprich ['jago] ist die Abkürzung für "Young Adult Group". Dieses Kunstwort wurde von dk-ferien geschaffen und wird von dk-ferien anstelle des teilweise missverständlichen Wortes "Jugendgruppe" bevorzugt benutzt.

Der erlauchte Kreis der YAG©'s

Sobald Sie sich für diese Seite interessieren, darf man Ihnen gratulieren: Herzlichen Glückwunsch, Sie sind höchstwahrscheinlich ein Mitglied der "young adult group", kurz YAG© und gehören zur zukünftigen Generation der Dänemark-Liebhaber und -Reisenden.
Doch was ist das nun genau? Übersetzt bedeutet dieser Begriff "Junge Erwachsenen Gruppe" und wird von dk-ferien als Definition gebraucht, wenn die Teilnehmer einer Reisegruppe zum großen Teil unter 25 Jahre alt sind. Da dies in der Regel bedeutet, dass Sie bereits mündig, aber vermutlich noch nicht verheiratet sind und auch noch nicht für Nachwuchs gesorgt haben, werden die YAG©'s in der Reisebranche speziell behandelt. Wie genau, wird in den folgenden Abschnitten explizit erklärt.

Wie entstand die Kategorie YAG©?

Vielleicht stellt sich bei Ihnen nun die Frage, warum es denn so einen gravierenden Unterschied macht, ob sie 20, 30 oder 40 Jahre alt sind, wenn Sie ein Ferienhaus buchen möchten. Diese Unterscheidung entstand leider aus einigen Erfahrungen, die sowohl für die Hausbesitzer als auch für die Urlauber (im Nachhinein) sehr unglücklich waren. Als kleines Beispiel sei hier eine Geschichte angeführt, die sich vor einigen Jahren in Blåvand ereignete: eine große Gruppe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mietete sich nach überstandenen Schulstrapazen für die Abifahrt mehrere Ferienobjekte ganz in der Nähe des Strandes. Tagsüber wurde sich gesonnt, in den Fluten geplanscht und vielleicht auch schon das eine oder andere Bier verköstigt. Alles schön und gut, Urlaub soll schließlich zum vergnügten Entspannen da sein.

Doch eines Tages lief das Ganze bedauerlicherweise aus dem Ruder: Die Strandparty wurde einfach in eines der Ferienhäuser verlegt - inklusive Bergen von Sand im Haus und im Pool. Der dadurch entstandene Schaden und der Ärger, der aus dem feucht-fröhlichen Ereignis resultierte, waren sowohl für den Hausbesitzer als auch für den Vermittler des Ferienobjekts mehr als horrend. Und da die Urlauber schließlich schmerzlich zur Kasse gebeten wurden, war auch für sie die Urlaubsgelassenheit gewiss schnell wieder dahin.

Wenn Sie nun denken, dass man doch aber nicht alle junge Menschen über einen Kamm scheren kann, dann haben Sie absolut Recht. Leider sprach sich die Angelegenheit jedoch herum und bei den Hausbesitzern wurde schließlich der Wunsch laut, ab sofort davon in Kenntnis gesetzt zu werden, in welchem Alter sich die Feriengäste befinden.
Die Kategorie YAG© war geboren.

Eine Frage der Definition - nicht der Diskriminierung

Zunächst mag die Eingruppierung auf Grund des Alters für einen gewissen Groll sorgen, doch hat dies in keiner Weise etwas mit Ausgrenzung oder gar Diskriminierung zu tun. Es ist als präventive Maßnahme zu sehen, um bei allen Parteien keinen Ärger entstehen zu lassen. Dadurch, dass dk-ferien bereits im Vorwege davon erfährt, dass es sich um eine YAG© handelt, können bereits zu diesem Zeitpunkt zusätzliche Absprachen getroffen werden. dk-ferien klärt mit dem Hausbesitzer, unter welchen Bedingungen die YAG© das Haus buchen darf.

Was kommt auf eine YAG© zu?

Um bei dem Thema Prävention zu bleiben: es wurden einige Dinge speziell bei den YAG©'s geändert. Dies dient wie gesagt lediglich dem Schutze des Hausbesitzers, des Objektes und letzlich natürlich auch dem des Urlaubers. Hier haben wir nun einmal die speziellen Auflagen angeführt:

Bei Buchung eines Aktivitätshauses:

Ein so bezeichnetes Objekt qualifiziert sich nicht nur durch einen netten Poolbereich, sondern ist oftmals in der höheren Preisklasse angesiedelt und verfügt über einen sogenannten Aktivitätsraum (in einigen Häusern sind sogar zwei davon vorhanden). Gerne mietet eine YAG© solch ein Objekt für eine große Runde, um einen spaßigen und vor allem aktiven Urlaub miteinander verbringen zu können. Wenn Sie sich als YAG© für so ein Feriendomizil interessieren, sollten Sie dk-ferien so früh wie möglich über Ihr Alter informieren. Je nach Hausbesitzer wird entschieden, ob Sie sein Haus mieten dürfen oder nicht. In einigen Objekten sind YAG©'s von vorneherein nicht gestattet, zumeist wird dies im Beschreibungstext ("wird nicht an Jugendgruppen vermietet") oder durch ein bestimmtes Symbol kenntlich gemacht. Kann das Wunschobjekt gebucht werden, so wird die dreifache Kaution verlangt, um sich gegen eventuelle Schäden abzusichern. Die Kaution kann bis zu einer Woche nach Abreise einbehalten werden, um das Ferienobjekt nach einer gründlichen Reinigung ordentlich zu prüfen.
Derjenige aus der YAG©, der das Domizil mieten möchte, muss darüber hinaus volljährig sein. Und während des Aufenthaltes ist es zwingend erforderlich, dass eine erwachsene Person stets anwesend ist.
Wichtig! Wird gegen eine dieser Auflagen verstoßen, so kann die YAG© auch während des Urlaubs aus dem Objekt ausgewiesen werden.

Für andere Ferienhäuser:

Auch hier gelten die bereits oben aufgeführten Auflagen. Des Weiteren haben sich die Eigentümer der durch dk-ferien vermittelten Ferienhäuser dazu entschlossen, neben der erhöhten Kaution auch das Dazubuchen der Endreinigung und das Abschließen einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung (Basis oder Vollschutz) als Auflage für die YAG©'s zu bestimmen. So verschieden die Objekte auch sind, so unterschiedlich fällt übrigens auch die Entscheidung der Hausbesitzer aus, wenn es darum geht, welche Altersgruppe zu einer YAG© gehört und welche Kriterien erfüllt werden müssen.
Bei beiden Varianten gilt: Die Auflagen dienen lediglich dem Schutz und der Prävention. Außerdem wird dem Hausbesitzer hierdurch gezeigt, dass die Bereitschaft für ein ordentliches Auftreten und ein gepflegter Umgang mit dem Objekt im Fokus stehen.

Gut geplant ist halb gereist

Nicht nur als YAG© ist eine gut durchdachte Reiseplanung Gold wert. Doch haben YAG©-Urlaube manchmal ja einen ganz anderen Anspruch als zum Beispiel die berühmten Familienferien. Daher haben wir Ihnen hier einmal nützliche Tipps zusammengestellt, die den Urlaub noch entspannter werden lassen.

Money, Money, Money!

Das Ferienhaus ist ausgesucht und gebucht, die Euphorie ist groß - und da wird auch schon die erste Rate fällig. Der Glückliche aus den Reihen der YAG©'s, der für die Finanzen zuständig ist, greift sich allerdings nur in die leere Tasche... Das Geld wurde nicht rechtzeitig eingesammelt! Um solch einen Schockmoment zu vermeiden (und der ist aus eigener Erfahrung wirklich nicht schön), augenblicklich nach Erhalt der Buchungsbestätigung das gesamte Geld (sprich kompletter Mietpreis, Kaution, Endreinigung, Versicherung) einsammeln. Und dabei ruhig ein wenig mehr für den einzelnen Urlaubsgast veranschlagen, denn: 20 Euro sind schneller zurückgezahlt als nachträglich von jedem Mitreisenden eingefordert.

Was mitnehmen?

Noch 'n Toast, noch 'n Ei... und ja den Kaffee nicht vergessen!: Genügend Essen und Getränke mit in den Urlaub zu nehmen, ist eigentlich ein Ding der Selbstverständlichkeit, zumal vielleicht ein Reiseteilnehmer Zugriff auf eine Metrokarte hat. Doch immer wieder passiert es dann trotzdem, dass gerade in einer großen Gruppe bereits nach wenigen Tagen so einige Urlauber mit knurrendem Magen vor dem leeren Kühlschrank stehen und ein langes Gesicht machen. Um das zu vermeiden, bietet es sich an, auch über die Verpflegung bereits im Vorfeld akribisch Liste zu führen. Zumindest ein geschätzter Wert an den wichtigsten Lebensmitteln wie Brot, Butter und Belag nebst Wasser und wohl auch alkoholischen Getränken kann viele unschöne Erlebnisse verhindern. Natürlich werden so einige Sachen gewiss noch direkt im Urlaubsort nachgekauft werden müssen, doch ist es auf jeden Fall sehr entspannend, wenn bereits eine Nahrungsmittel-Basis mit im Kofferraum in die Ferien reist. Bei den einzukaufenden Mengen sollten Sie in Dänemark nicht zum nächstgelegenen Kaufmann fahren, sondern, um die Kasse zu schonen, zum nächsten Discounter wie z.B. Aldi, Lidl oder Netto fahren.

Wir haben Hunger, Hunger, Hunger... haben Durst!

Wie kann man eigentlich eine große Gruppe kulinarisch verwöhnen, ohne dass mindestens ein armer Tropf dazu verdammt ist, jeden Urlaubstag mindestens fünf Stunden in der Küche zu verbringen? Die Lösung: Gerichte auftischen, die auch für viele Portionen schnell zuzubereiten sind. Denn gerne werden ja auch die Mahlzeiten gemeinsam und nicht in kleinen Grüppchen eingenommen. Spaghetti Bolognese, Pommes und Würstchen, Frikadellen und natürlich vor allem eines der bekanntesten Gerichte Dänemarks, die Hot Dogs, eignen sich hierbei besonders gut.
Und da zumeist nicht der ganze Kofferraum mit Getränken vollgemacht werden kann, muss neben Wasser und Kaffee auch alkoholische Flüssignahrung ab und an nachgekauft werden. Mittlerweile gibt es aber auch in unserem nordischen Nachbarland durchaus trinkbares und vor allem bezahlbares Dosenbier, zum Beispiel von Slots und Carlsberg.

Das bisschen Haushalt... macht sich leider nicht von allein!

Schon im Vorfelde ist es wichtig, dass sich alle Teilnehmer der YAG©'s darüber im Klaren und vor allem auch einig sind, dass die obligatorische Endreinigung definitiv kein Freifahrtsschein dafür ist, sich in dem Ferienhaus wie der letzte Hinterwäldler aufzuführen. Gemeinsam auch an dem Strang des Hausputzes zu ziehen, ist unabdingbar. Vor allem die Küche wird gerne als Schlachtfeld samt verklebter Arbeitsfläche, schmutzigem Herd und mit Gebrauchsspuren versehenem Kochutensil hinterlassen. Doch während Zuhause mit Glück nur Mutti oder Freundin meckern, kann solch ein hinterlassenes Chaos im Feriendomizil sogar richtig teuer werden. Daher also besser gleich vorab absprechen, dass im Urlaub alle zusammen eine fröhliche Reinemache-Runde einlegen. Und die Reinigung der Küche ist leider sowieso nicht in den Reinigungskosten enthalten.

Every step you take... I'll be watching you!

Nun, ganz so schlimm ist es natürlich nicht. Auch eine YAG© steht nicht permanent unter Beobachtung und muss jeden Morgen zum Appell antreten. Dennoch müssen Sie sich bereits bei der Reiseplanung darüber im Klaren sein, dass eventuell während Ihres Aufenthaltes im Ferienhaus auch mal jemand erscheint, der nach dem Rechten sieht. Bitte fühlen Sie sich durch solch einen Besuch nicht gleich wieder ins Wickelalter zurückversetzt und denken Sie auch nicht, dass man Ihnen mangelndes Benehmen unterstellt; doch auf Grund des Sammelsuriums an unglücklichen Vorkommnissen setzen einige Hausbesitzer mittlerweile auf den Standpunkt: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
Außerdem seien Sie sich bitte im Klaren darüber, dass eine YAG© in der Nachbarschaft am Anfang eher mit Skepsis beäugt wird. Die Feriendomizile befinden sich halt oftmals nicht allein auf weiter Flur, da sind gegenseitiger Respekt, Rücksicht und gutes Benehmen oberste Priorität. Ein bewährter Trick: Die Nachbarn auf ein Bier einladen oder die jugendlichen Kinder zum Fußballmatch einladen ;-)

Und das Ende der Geschicht'

Lassen Sie sich von dem hier Beschriebenen nicht verunsichern und fühlen Sie sich vor allem bitte nicht ausgegrenzt, angefeindet oder gar beleidigt! Wir geben uns die beste Mühe, auch den YAG©'s ein passendes Objekt zu organisieren und Ihnen einen schönen Urlaub zu bereiten. Doch dafür müssen wir im Gegenzug natürlich auch darauf vertrauen, dass Sie Ihre Angaben korrekt gemacht haben und sich während Ihres Urlaubes anständig aufführen.
Fazit: manchmal erfordern unschöne Erlebnisse Entschlüsse, auf die man lieber verzichtet hätte. So auch das Entstehen der Kategorie YAG©. Doch anstatt sich darüber zu ärgern, gehen Sie doch einfach mit einem guten Beispiel voran und zeigen Sie, dass die "young adult group" durchaus in der Lage ist, sich gut zu benehmen und einfach nur eine tolle Zeit im schönen Dänemark verleben möchte. Denn positive Erlebnisse können schlechte Erfahrungen auch irgendwann wieder vergessen machen.

P.S.

Die MitarbeiterInnen bei dk-ferien fallen zur Hälfte selbst in die Gruppe der YAG©'s und sind zur anderen Hälfte Eltern von Dänemark-begeisterten YAG©'s und haben selbst den einen oder anderen unvergesslichen Dänemarkurlaub als Jugendgruppe erlebt... :-)