Inhalt

Wir beraten Sie gern!0800 - 67 72 03 - 0

Strom im Ferienhaus

Auch überall in Dänemark leiten die Steckdosen 220-V-Wechselstrom (50 Hz). Von Vorteil ist, dass heutzutage keine Adapter mehr erforderlich sind für die Benutzung (dies war tatsächlich vor einigen Jahrzehnten noch der Fall). Dafür sind aber fast alle Steckdosen mit einem Kippschalter ausgestattet, damit man den Strom bedarfsmäßig ein- und ausschalten kann (ein Segen für die Stromrechnung). In Hülle und Fülle, wie Sie es vielleicht von zuhause gewohnt sind, finden sich Steckdosen in Dänemark allerdings nicht und auch Kindersicherungen sind nicht vorhanden, sodass kleine Steppkes immer gut im Auge behalten werden sollten.

Stromzähler und Sicherungskasten

Normalerweise befindet sich der Stromzähler der Ferienobjekte an einer Hauswand, manchmal geschützt hinter einer Klappe. Diese Klappe bedeckt die untere Hälfte des Zählerkastens, damit die Zählerstände nicht sofort zu ersehen sind. Durch leichtes Anheben kann die Abdeckung hochgeklappt werden.

Der Sicherungskasten befindet sich wiederum zumeist auf dem Flur im Inneren des Ferienhauses. Wenn ein Abstellraum vorhanden ist, kann sich der Sicherungskasten auch dort befinden - oder auch mal in einem Schlafraum, da sind die Dänen recht flexibel. Werden Ersatzsicherungen benötigt, so finden sich diese zumeist in der Nähe des Sicherungskastens oder in einer Schrankschublade.