Inhalt

Wir beraten Sie gern!0800 - 67 72 03 - 0

Familiengerechte Ferienhäuser

Durch unsere jahrelange Erfahrung wissen wir mittlerweile sehr genau, welchen Anspruch Familienurlauber an ihr Ferienhaus haben. Und dieser Anspruch ist der Maßstab für unsere Bedingungen gewesen, wenn es um familiengerechte Ferienhäuser geht: Alle diese Häuser sind nah am Strand, es gibt Spielgeräte und Kindermöbel für die kleinen Gäste. Für Erholung und Entspannung der Eltern sorgen (mindestens) Geschirrspüler und Waschmaschine, Farb-TV und DVD-Player.

Diese Ausstattungsmerkmale sind von vielen schönen Häusern ohne Aufwand zu erfüllen und wir können so eine tolle Auswahl an Ferienobjekten präsentieren. Zusätzliche Ausstattung, besonders Kinderstuhl, Kinderbett, Wickelauflage, Babybadewanne, Schaukel und Sandkiste, wird zudem explizit beschrieben, damit auch wirklich das Rundum-Sorglos-Haus gefunden werden kann.

Urlaub mit Kind im Ferienhaus in Dänemark

Wie wird der heißersehnte Urlaub auch für die kleinsten Gäste zum vollen Erfolg? Darüber berichtet Birgit Hoffmann, Inhaberin von dk-ferien:

Manchmal ist die schönste Zeit des Jahres ja leider auch die stressigste. Und das hat gewiss auch damit zu tun, dass sich jedes Familienmitglied etwas anderes unter dem Wort "Urlaub" vorstellt. Für die einen ist es Entspannung pur am Strand, für die anderen spannende Entdeckungstouren irgendwo im Nirgendwo... Besonders für Familien mit Kindern kann dieser Spagat sehr anstrengend werden.

Birgit Hoffmann, Inhaberin von dk-ferien, ist selber Mutter von 3 Söhnen und hat bereits sehr viele Erfahrungswerte sammeln können. So rät sie etwa beim Urlauben mit nur einem Kind folgendes, damit Langeweile keine Chance hat: "Eine Idee ist, zusammen mit einer befreundeten Familie ein Ferienhaus zu mieten. Dann können die Kinder mal so richtig ausgiebig miteinander spielen. Und die Erwachsenen haben Zeit für sich. Mädchen gehen gerne Reiten, Jungen haben vielleicht Spaß daran, mit dem Papa gemeinsam zum Angeln zu gehen. Dann haben die "Männer" bestimmt noch nach den Ferien ihren Angelurlaub und die vielen selbst geangelten Fische als Gesprächsthema. Und wenn ein Hund Familienmitglied sein sollte, dann sollte man das Erlebnis "Hundewald in DK" nicht versäumen."

Aber auch die Einstellung der Dänen helfe dabei, damit Kinder in den Ferien in Dänemark viel Spaß und Abwechslung erleben können. Denn dass die Dänen sehr kinderfreundlich sind und kindgerecht denken, ist für Hoffmann eine Erleichterung beim Familienurlaub: "Viele Besitzer organisieren gerne zusätzlich Kinderstühle und Kinderbetten oder bauen auf Anfrage spontan eine neue Sandkiste und stellen eine Schaukel auf. Normalerweise arbeiten zwar Mutter und Vater und man könnte meinen, dass dafür gar keine Zeit wäre. Aber es gibt ein hervorragendes Betreuungsangebot und manchmal habe ich den Eindruck, dass 3 Kinder die Regel sind." Durch diese kinderorientierte Haltung und die Bereitschaft, fehlendes auf Nachfrage unkompliziert zu organisieren, wird der Urlaub umso entspannter.

Die grundsätzliche Gemütlichkeit und Offenheit macht Dänemark eh zum optimalen Urlaubsland für Familien, findet Birgit Hoffmann: "Mit einem Kind oder Kleinkind in Dänemark Urlaub zu machen, bedeutet Entspannung, die nur ein eigener Rhythmus ermöglicht. Das beginnt bereits bei der Anreise, da keine bestimmten Zeitfenster für die Ankunft im Domizil festliegen. Zudem kann man viele Ferienhäuser auch am Sonntag, wenn die Autobahnen frei sind, mieten. Wenn alle oder einzelne Familienmitglieder gerne Fahrrad fahren, kann man direkt vom Ferienhaus aus mit dem Fahrrad losfahren, Mama kann joggen, wann sie gerade Lust hat und Papa jeden Tag einen Saunagang einschieben."

Toll ist es laut Hoffmann auch, gemeinsam neue Dinge auszuprobieren, die manch Ferienhaus vielleicht bereithält. Denn weil alle Objekte private Eigentümer haben, sind öfters Brettspiele vorhanden, manchmal gibt es aber auch Dart, Tischtennis sowie Tischfußball und für die Kleinen Lego, Wippe, Rutsche und Spielhaus.

Aber natürlich sollen sich auch ältere Kinder und Jugendliche im gemeinsamen Familienurlaub wohlfühlen. "Dafür bieten so einige Ferienhäuser diverse Technik und einen Internetzugang oder es gibt vielleicht ein Aktivitätscenter oder Badeland in der Nähe. Aber auch das selbstständige Befeuern des Kaminofens kann schon eine lohnenswerte Beschäftigung sein", so Birgit Hoffmann und fügt dann noch schmunzelnd hinzu: "Und das Durchstreifen der nächstgelegenen Stadt ist der Erfahrung meiner Jungs nach eine klasse Möglichkeit, um neue Leute kennenzulernen. Auf jeden Fall kommen die 3 so stets schnell zu neuen Facebook-Kontakten..."

Somit ist laut Hoffmann für jedes Alter etwas Tolles dabei, das den Dänemark-Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt. Und auch Traditionen, die möglicherweise aus einem einzigen gemeinsamen Urlaub mit anderen Familien entstehen, findet die Inhaberin von dk-ferien einfach großartig. "Die Idee vom gemeinschaftlichen Urlauben entsteht in der Krabbelgruppe der Kinder, diese werden von Urlaub zu Urlaub gemeinsam größer, es kommen immer mehr Kinder hinzu - das ist doch fantastisch! Und außerdem gibt es in Ferienhäusern, besonders zum Beispiel in Poolhäusern für große Gruppen, doch viel mehr Platz und Freiraum als in einer Ferienwohnung oder einem Appartement. Mich verwundert es von daher nicht, dass viele Familien Jahr für Jahr nach Dänemark reisen und dann eine unbeschwerte und tolle Zeit im Ferienhaus verbringen."