Inhalt

Wir beraten Sie gern!0800 - 67 72 03 - 0

Fahrrad

Dänemark ist ein sehr radfahrerfreundliches Land mit vielen ausgeschilderten Routen, z. B. der 3 700 km langen Margeritenroute. Wenn man keine eigenen Räder mitbringt, kann man in vielen Gegenden auch Fahrräder mieten. Die Kosten betragen ca. EUR 10,–/Tag bzw. EUR 50,–/Woche. Es lohnt sich auch, beim Besitzer nachzufragen, ob er eventuell eigene Fahrräder während der Dauer Ihres Urlaubes zum Ferienhaus stellen würde.

Vielerorts kann man sich auch bei einer Fahrradvermietung ein Rad ausleihen. Hier finden Sie eine Liste der Vermietungsstellen.

Golf

Die Dänen sind begeisterte Golfer und gehen dieser naturnahen Sportart bei jeder Gelegenheit nach. Besonders die Vielfalt der Bahnen lässt das Golfspiel in Dänemark zum Erlebnis werden: ob malerisch inmitten waldiger Landschaft gelegen, Wiesen und Seen mit einbindend oder sogar mit Meerblick ausgestattet - für jeden Natur- und Golffreund ist etwas dabei.

In Dänemark wird zudem großer Wert darauf gelegt, dass Anfänger sowie Profis gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Normalerweise benötigt der dänische Golfer hierfür jedoch eine Mitgliedschaft in der "Dansk Golf Union" ("Dänische Golfvereinigung"), allerdings gibt es auch sogenannte "Pay & Play" - Plätze. Auf diesen Plätzen wird lediglich eine Gebühr in Höhe von umgerechnet ca. 13 bis 20 EUR erhoben und schon kann der Spaß auf dem Green beginnen.

Jetski

In Dänemark darf man (Gesetzeslage per 25.06.2014) mit Jetski fahren, die EC gemäß der europäischen Verordnung 94/25/EF (bezugnehmend auf Verschmutzung und Lärm) zugelassen sind.

Des Weiteren gilt in Dänemark:
Der Abstand zum Strand muss mindestens 300m betragen.
Die 300m von der Küste bis zum 300m Strandabstand müssen auf direktem Weg mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 5 Knoten zurückgelegt werden.
Die Länge des Jetskis darf 4m nicht überschreiten.

Einige Bereiche dürfen nicht mit einem Jetski befahren werden, s. rot markierte Bereiche auf der Karte. Den kompletten Gesetzestext finden Sie hier.

Kanu

Auf den dänischen Wasserläufen in Südjütland (www.kanocenter-syd.dk), auf der Gudenå in Mitteljütland (www.kanoudlejningsilkeborg.dk) und Suså auf Seeland (www.kanoudlejning.dk) ist Kanufahren sehr verbreitet. Ein Kanu zu mieten kostet pro Tag ab EUR 25,–. Nähere Informationen erteilen die örtlichen Touristenbüros.

Schwimmbäder

Gerade aufgrund der derzeitigen exzellenten dänischen Wirtschaftslage (voraussichtlich wird der dänische Staat in wenigen Jahren schuldenfrei sein) wurden in den vergangenen Jahren und werden weiterhin verbreitet öffentliche und private Schwimmbäder gebaut, so dass man von jedem Ferienhaus aus in akzeptabler Entfernung ein Hallenbad vorfindet.

Wasser- und Strandsport

Viele Urlauber möchten in Dänemark surfen oder kitesurfen. Wir nennen Ihnen gerne besonders gut geeignete Gegenden (bzw. Surfschulen). Zum Buggifahren eignet sich insbesondere Rømø.