Inhalt

Wir beraten Sie gern!04102 - 67 72 03 - 0

 

Alle Ferienhäuser, die für Hunde zugelassen sind

Weitere Infos zur Einreise mit Hund in Dänemark in unserem Reiseführer unter:

Tipps zu Dänemark / Haustiere

Urlaub mit Hund

Wenn es in den Urlaub geht, dann sollen alle Familienmitglieder mit der Wahl des Ferienziels glücklich sein - das gilt natürlich auch für den geliebten Vierbeiner, der in sehr vielen Fällen fest in den Familienurlaub mit eingeplant wird.

Einreise mit Hund

Gleich zu allererst das Wichtigste: der Hund muss gechipt und gegen Tollwut geimpft sein.

Jeder dritte Urlauber reist inzwischen mit seinem geliebten Vierbeiner nach Dänemark und vor allem sind Labradore, Golden Retriever, Fanzösische Bulldoggen und Jack Russels vertreten. Aber auch Yorkis bis hin zu Deutschen Doggen und Irischen Wolfshunden kann man an den weiten Stränden und in der Natur antreffen.

13 Hunderassen und Kreuzungen dieser Rassen dürfen nicht nach Dänemark eingeführt werden. Im Zweifelsfall hilft ein Gentest, den Ihr Tierarzt für Sie durchführen kann.

Hund- und Herrchen-freundliches Dänemark

Als Hundebesitzer sind Sie es gewohnt, bei Wind und Wetter mit Ihrem geliebten Vierbeiner vor die Tür zu gehen und werden daher nicht abgeschreckt, wenn sich das Wetter an der See mal frisch oder wechselhaft präsentiert. Haben Sie keine Sorge vor zu kalten Temperaturen - nur mit mehr Wind, als Sie es von zu Hause vielleicht kennen, sollten Sie rechnen.

Wenn Sie einen Stadtbummel oder Ausflug machen, entdecken Sie vielerorts Wassernäpfe für Ihren Hund. Nur für die Innenbereiche der meisten Restaurants dürfen aufgrund der strengen Hygieneverordnungen Hunde keinen Zutritt erhalten.

Eine dänische Spezialität: Hundewälder

Eine tolle Alternative zum Spielen am Strand: Hundewälder. In diesen komplett eingezäunten Waldgebieten gibt es ein fantastisches Wegenetz und die Fellnasen dürfen frei umherlaufen.

Für jeden Hundewald gibt es Wegbeschreibungen und eine Karte, sodass dem erlebnisreichen Spaziergang nichts im Wege steht.

Die Hundewälder APP von dk-ferien, gratis für iPhones bei iTunes und für Android-Handys bei Google Play, hilft Ihnen vor und während des Urlaubes bei der Auswahl des nächsten Hundewaldes.

Neben Detailinfos zum Wald beinhaltet sie eine Standortlokalisierung, das Anlegen und Verwalten von Favoriten und die Möglichkeit, den Entwicklern direkt ein Feedback zu geben.

Es gibt keine Hundestrände, aber...

Eine häufig gestellte Frage von deutschen Hundehaltern gilt dem Vorfinden von Hundestränden. Diese gibt es schließlich in Deutschland sowohl an Nord- als auch an Ostsee und gehören zum festen Ausflugsziel eines jeden Hundebesitzers.

In Dänemark sind alle Strände für Hunde erlaubt, allerdings dürfen die geliebten Vierbeiner nur im Winterhalbjahr ohne Leine herumtollen und überall im Wasser planschen. Im Sommerhalbjahr muss der Hund an der Leine geführt werden, darf aber trotzdem ins Wasser.

Ausnahmen gibt es gemäß EU Verordnung zur "Blauen Flagge": seit 1987 besteht das Umweltsymbol, welches europaweit einheitliche hohe Standards für Badegewässer festlegt. 200 m links und rechts einer blauen Flagge dürfen keine Hunde ins Wasser; dies gilt also auch für Dänemark. Es bleibt aber immer noch über 7000 km Strandfläche ohne Einschränkungen, die Zwei- und Vierbeiner gemeinsam genießen können.

Grundstücke in dänischen Ferienhausgebieten

Nicht wenige Hundebesitzer machen sich Gedanken über die Wahl des richtigen Ferienhauses. Wo fühlt sich mein geliebter Vierbeiner wirklich wohl? Was mache ich, wenn ich mehrere Hunde habe? Und warum sind eigentlich so viele Grundstücke in Dänemark nicht eingezäunt?

Dass es in Dänemark so selten ein Ferienhaus mit eingezäuntem Grundstück gibt, liegt an der Einstellung der Dänen. Dort hat kaum einer das Bedürfnis, sein Grundstück klar gegenüber seinen Nachbarn abzugrenzen und es gibt viele Gebiete, die unter Naturschutz stehen; dort ist das Aufstellen von Zäunen seit jeher verboten.

Fragen Sie uns, wir geben Ihnen Tipps für Ferienhäuser mit eingezäuntem Grundstück oder wenigstens einer geschlossenen Terrasse. Bei einigen wenigen Häusern findet man auch einen Zwinger vor.

Hundespuren und Hinterlassenschaften

Was in Deutschland draußen eine Selbstverständlichkeit ist, gilt auch für Dänemark: das Mitführen von Hundetüten, Benutzen derselben und Entsorgen in den dafür vorgesehenen Müllbehältern.

Auch bei den zahlreichen sehr großen Grundstücken mit einer Fläche von über 2000m2 bitte vor der Heimreise den Kontrollrundgang nicht vergessen, damit auch weiterhin Hundehalter gern gesehene Gäste bleiben.

Und im Haus gilt es zu beachten: es sind nicht Ihre Möbel. Ein Hund gehört - egal ob Sie dabei sind oder der Vierbeiner alleine im Ferienhaus ist - auch nicht mit untergelegter Decke aufs Sofa oder ins Bett. Wenn Ihr Liebling dies bei Ihnen zu Hause darf, so ist das natürlich Ihre Entscheidung. Wenn Sie jedoch in den Urlaub reisen, respektieren Sie bitte das Eigentum anderer Menschen.

Ferienhäuser für den Urlaub mit Hund

Um sich selbst pflegeleichte Ferien zu ermöglichen, sollte bei der Wahl des Ferienhauses darauf geachtet werden, dass die Räume gefliest sind bzw. ein Holzboden verlegt wurde. Bei letzterem sollte der Vierbeiner aber nicht zu schwer sein, wenn es sich um einen edlen Belag handelt. Um Ihnen den Urlaub mit dem geliebten Vierbeiner so entspannt wie möglich zu gestalten, haben wir deswegen für Sie einige komplett teppichbodenfreie Ferienhäuser augewählt.

Auch ist es selbstredend, dass Haus und Grundstück gut behandelt werden - also gegebenenfalls Hundehaufen vom Rasen entfernen, den Vierbeiner von Pool und Bett fernhalten und alle Haare wegsaugen. Der Eigentümer wird es Ihnen und allen anderen Hundebesitzern damit danken, dass er auch künftig Ferien mit der Fellnase zulässt.

Und der geliebte Vierbeiner lässt sich mit mitgebrachtem Lieblingsspielzeug, Lieblingsfutter und Hundekorb/Hundedecke gewiss besänftigen, um sich im Ferienobjekt mindestens so artig wie Daheim zu verhalten.

Alle Häuser, die für Hunde zugelassen sind

Mit Rudeln, speziellen Rassen oder großen Hunden nach Dänemark reisen

Wer nicht nur gleich mehrere geliebte Fellnasen zuhause hat, für den ist folgendes sicherlich spannend: es gibt einige Hausbesitzer, die auch mehr als zwei Hunde zulassen. Auch sieben Hunde durften bereits mit ihrem Vierbeiner gemeinsam nach Dänemark reisen, der absolute Hunderekord bis jetzt. Manchmal gibt es allerdings Einschränkungen hinsichtlich der Größe, denn weiche Holzfußböden erhalten bei einem Urlaub mit Bernhardiner nun mal nicht entfernbare Spuren, zudem wird teilweise bei mehr als zwei Hunden ein Aufpreis oder eine obligatorische Endreinigung verlangt. Das Team von dk-ferien klärt dies aber gerne vor der Buchung für Ihr Wunschhaus beim Eigentümer des Ferienhauses.

Mein Hund ist krank, wo ist der nächste Tierarzt?

Passieren kann leider immer mal etwas, sei es nun ein kleineres oder größeres Problem. Und in einigen Fällen ist dabei leider ein sofortiger Tierarztbesuch notwendig. Eine Übersichtskarte mit allen niedergelassenen Tierärzten und Tierkliniken in Dänemark findet sich auf der Seite der dänischen Tierärztevereinigung, jedoch ist die Karte bis jetzt nur in der dänischen Version zugänglich. Um sich dennoch schnell zurechtzufinden: bitte im Dropdown-Menü "Find en dyrlæge" und anschließend "Dyrlæge - Hobbydyr" auswählen. Nach dieser Auswahl kann man am gewünschten Ort hineinzoomen und erhält durch Anklicken des Google-Pins die hinterlegten Informationen wie Adresse und Telefonnummer sowie gegebenenfalls auch eine Homepage.