Ferienhaussuche

ab Personen

bis Personen

Häuser filtern nach:

Preis ab

Preis bis

Direktkontakt

dk-ferien
Ferienhausvermittlung

Mo - Fr: 9 - 18 Uhr

Sa: 12 - 17 Uhr

0800 - 67 72 03 - 0

04102 - 67 72 03 - 0

info@dk-ferien.de

Ferienhäuser

November 2020: Testpflicht und Quarantäne – 17 wichtige Punkte

Ahrensburg, 26. November 2020 – Unter welchen Bedingungen darf ich einreisen? Wer darf einreisen? Was ist mit Quarantäne… In Dänemark oder nach der Rückkehr nach Deutschland. Die Verunsicherung ist zur Zeit groß und Fehlinformationen sind an der Tagesordnung. dk-ferien hat die 17 wichtigsten Punkte für alle Dänemark-Urlauber zusammengefasst.

Die Infektionsquoten sind trotz des Teil-Lockdowns in Deutschland und Dänemark weiterhin ähnlich hoch. Wenige Urlauber reisten im November nach Dänemark und auch für Anfang Dezember planten wie jedes Jahr nur wenige Deutsche ihren Urlaub in Dänemark zu ver­bringen. Weihnachts- und Silvesterurlauber sind jedoch durchweg unsicher, ob und unter welchen Bedingungen der Urlaub vielleicht doch noch stattfinden kann.

Hier die Fakten mit Stand vom 26. November:

Einreise nach Dänemark:

  1. Nur für Bürger mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein.
  2. Die Beschränkung auf Schleswig-Holstein ergibt sich nicht aus der niedrigen Inzidenz in Höhe von ca. 50, sondern wegen der Verbundenheit der Menschen nördlich und südlich der Grenze.
  3. Nur mit Negativtest, max. 72 Stunden alt.
  4. PCR-Test oder Antigen-Schnelltest.

Antigen-Schnelltest ab dem 27.11.2020 Corona-Testcentrum am Scandinavian-Park:

  1. An der letzten Ausfahrt in Deutschland vor der Grenze Flensburg-Harrislee.
  2. 299 DKK (40 EUR) pro Test.
  3. Der Test ist im Voraus zu bezahlen.
  4. Wartezeit auf das Testergebnis: 15 Minuten.
  5. Öffnungszeiten: Freitag 10 – 16 Uhr, Samstag 8 – 16 Uhr, Sonntag 10 – 14 Uhr.
  6. Anleitung und Anmeldung unter Link zu Falck.

Der dänische Branchenverband versucht auf politischem Wege eine Einreiseerlaubnis auch für alle anderen deutschen Touristen durchzusetzen.

Wiedereinreise nach Deutschland:

  1. Man hat sich unverzüglich für 10 Tage in Quarantäne zu begeben.
  2. Das zuständige Gesundheitsamt ist per „Einreiseanmeldung“ zu informieren.
  3. Die Quarantäne endet grundsätzlich frühestens fünf Tage nach der Einreise
  4. Voraussetzung: Frühestens am fünften Tag nach der Einreise wird ein kostenpflichtiger Test durchgeführt, der mit einem negativem Testergebnis bestätigt, dass keine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht.
  5. Es gibt keinen Rechtsanspruch für eine Testung.
  6. Der Test muss zehn Tage aufbewahrt sowie der zuständigen Behörde auf Verlangen unverzüglich vorlegt werden.
  7. Wenn binnen zehn Tagen nach der Einreise für Covid-19 typische Symptome auftreten, muss man eine Arztpraxis oder ein Testzentrum aufzusuchen, um einen weiteren Test durchführen.

„Achtung, viele Dänen sind nicht auf dem korrekten Kenntnisstand zu den deutschen Quaran­­täneregeln und glauben, dass bereits direkt bei der Wiedereinreise ein Test gemacht werden könne“ warnt Birgit Hoffmann von dk-ferien. Für diesen Zweck ist sogar für Anfang Dezember eine Testmöglichkeit in der Falck-Station in Apenrade in Planung. „Wer dort einen Test macht, verschenkt je Person 40 EUR, weil das Ergebnis in Deutschland nicht anerkannt wird,“ so Hoffmann weiter.

Die Grenze ist in Richtung Deutschland wegen des Schengener Abkommens, durch das die stationären innereuropäischen Grenzen durch Unterschrift aller Mitglieder der Europäischen Union abgeschafft wurden, grundsätzlich geöffnet. Deshalb gibt es keinerlei Kontrollen auf deutscher Seite bei der Heimkehr nach Deutschland. Jeder nach Deutschland Einreisende ist jedoch dazu verpflichtet, sich an die jeweils aktuellen Regeln und Verordnungen zu halten.

Linksammlung:

Bei Fragen in Bezug zu Sonderfällen wie familiären Beziehungen nach Dänemark, Arbeiten oder Eigentum in Dänemark sowie anderen Staatsangehörigkeiten verweisen wir auf die offiziellen dänischen und deutschen Seiten.

Die Regeln zur Einreise von Dänemark nach Deutschland sind identisch zu den Regeln zur Einreise aus jedem anderen als „Risikogebiet“ gekennzeichneten Land oder Landesteil. Die Definition als „Risikoland“ wird durch das RKI vorgenommen. Die Reisefreiheit ist grund­sätzlich nicht eingeschränkt.

In Dänemark wird die Einhaltung der aktuell geltenden Regeln durch die dänische Polizei überwacht. Eine Zusammenfassung der Regeln finden sich im Online-Reiseführer von dk-ferien unter https://www.dk-ferien.de/reisefuehrer/tipps-daenemark/coronavirus.html

 

Über dk-ferien: dk-ferien ist auf individuelle Ferienhäuser in Dänemark und Deutschland spezialisiert. Inhaberin Birgit Hoffmann hat das Unternehmen 1996 gegründet. Heute beschäftigt sie neun MitarbeiterInnen. Die Unternehmerin ist mehrfach im Jahr selbst in den schönsten Ferienhausregionen unterwegs, um neue Domizile auszuwählen sowie bestehende zu prüfen. dk-ferien ist Mitglied im Deutschen Reiseverband e.V. (DRV), im Deutschen Ferienhausverband e.V. (DFV), im dänischen Branchenverband für die Ferienhausbranche (FBNET) und bei Futouris e.V.

Ansprechpartner: Birgit Hoffmann, dk-ferien Ferienhausvermittlung Birgit Hoffmann, Tel.: +49-(0)4102-677 20 30, E-Mail: info@dk-ferien.de

Herausgeber: dk-ferien Ferienhausvermittlung Birgit Hoffmann, Spechtweg 16, D-22926 Ahrensburg, Tel. +49(0)4102-677 20 30, Fax: +49(0)4102-677 20 38, E-Mail: info@dk-ferien.de, Internet: www.dk-ferien.de, www.facebook.com/dkferien/, https://www.instagram.com/dkferien/